merken

Sängerin mit 80 Jahren

Helga Lindow singt im Chor „Liegauer Liederlust“ mit. Am Sonntag gibt es für sie ein ganz besonderes Ständchen.

© Bernd Goldammer

Von Bernd Goldammer

Kleinwachau. Helga Lindow hat einen besonderen Vorsatz: Sie versucht jedem Tag eine schöne Seite abzugewinnen. Das gelingt ihr meistens, ganz sicher jedoch immer mittwochs. Denn der Mittwoch ist ihr Chortag. Und Gesang liebt sie über alles.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Der Garten ruft

Bei LandMAXX-Baumärkten und Bauzentren gibt es viele tolle Sonderangebote rund um das Thema Garten. Hier sind Sie rundum versorgt - in 11 Filialen direkt in Ihrer Nähe.

Singen und ihre positive Lebenseinstellung sind es vermutlich auch, die sie so jung gehalten haben. Denn Helga Lindow feiert am Sonntag in Kleinwachau schon ihren 80. Geburtstag. „Bereits als Kind habe ich gerne gesungen“, erzählt sie. In einem kleinen Dorf bei Lübbenau ist sie 1937 geboren. Ihr Vater war ein junger Bauer. Zunächst wurde er nicht in den Zweiten Weltkrieg eingezogen. Erst in den letzten Kriegstagen kam der Einberufungsbefehl. In Polen kam er wenige Wochen später in Gefangenschaft. Als er sich bei einer Arbeit am Daumen verletzte zog er sich eine Blutvergiftung zu. Wenig später starb er daran. Als die Todesnachricht über das sensible achtjährige Mädchen kam, brach ihre Welt zusammen. Verstärkt traten epileptische Anfälle auf. So hatte der Krieg auch ihr Leben vorgezeichnet. Sie arbeitete noch in der Landwirtschaft und liebe die Tiere auf dem Bauernhof ihrer Eltern. Irgendwann brauchte sie den medizinischen Beistand dann rund um die Uhr. So kam sie 1973 nach Kleinwachau. Das Epilepsiezentrum wurde ihr Zuhause.

Nach Mitgliedschaft im einstigen Kleinwachauer Kirchenchor kam Helga Lindow zum Liegauer Chor. Die Idee zu diesem Klangkörper entstand bei einer gemeinsamen Hausmusikstunde zwischen Martin Wallman, Leiter des Epilepsiezentrums, und Musiker Andreas Zöllner.

Letzterer nahm die Sache dann in die Hand. Schon zu den ersten Proben kamen zahlreiche Sängerinnen und Sänger in die Räume des Liegauer Ortsamtes, der Chor „Liegauer Liederlust“ war geboren. „Singen kann jeder“ machte Andreas Zöllner den Interessenten Mut. Das „Wie“ vermittelte er ihnen. Atemtechnik, aufrechtes Stehen und die Überwindung erster Auftrittsängste. Helga Lindow singt inzwischen auch solistische Programmteile. Sie weiß, wie gut Beifall tut. Inzwischen ist der Chor bei zahlreichen Volksfesten aufgetreten. Helga Lindow probt inzwischen mit dreißig Sängerinnen und Sängern.

Mit ihrer positiven Lebenseinstellung steckt sie auch ihren Lebenspartner an. Seit 45 Jahren lebt sie in einer festen Beziehung. Ihr Freund mag es, wenn sie singt. Das wird auch am Sonntag bei der Geburtstagsfeier sicher wieder der Fall sein.

Osterüberraschung