merken

Saubere Sache

Für 50 Cent kann man sein Auto an Bautzens Tankstellen aussaugen. Doch bei der Leistung gibt es große Unterschiede.

© Uwe Soeder

Von Frances Scholz

Kaum sind die 50 Cent eingeworfen, legt der Sauger auch schon los. Hört sich erst mal nicht schlecht an. Aber das Gerät hat ganz schön zu kämpfen. Denn Sägespäne bekommt auch der beste Autostaubsauger nicht so einfach aufgesaugt. Vorher hatte ich mir die Späne in ein leeres 500-Gramm-Honigglas gefüllt. Dann in meinem Kofferraum verteilt und noch schön glatt gestrichen. Nun habe ich den Salat. Immer wieder gehe ich mit dem Sauger über die filzige Auskleidung meines Kofferraums. Die Sägespäne haften gut. Zu gut. Mit ganzer Kraft drücke ich den Saugkopf immer wieder auf die Stellen, an denen die kleinen Holzspäne noch festsitzen. Gerade als ich denke, das wird doch noch was mit einem sauberen Kofferraum, gibt der Autostaubsauger auf. Die Zeit ist um. Mein Kofferraum ist nicht wirklich sauber.

Anzeige
Familienmodelle der Natur
Familienmodelle der Natur

Steppenzebras, Zebramangusten und Nandus ziehen ihren Nachwuchs ganz unterschiedlich auf.

Knapp vier Minuten hatte ich Zeit für den Test. Doch wo bekommt man das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn es um Autostaubsauger rund um Bautzen geht? Dieser Frage bin ich nachgegangen und habe an sieben Tankstellen in und um Bautzen die Autostaubsauger getestet. Dort, wo man den Reifendruck messen kann, gibt es oft auch Saugsäulen. Alle nehmen 50 Cent, an einigen kann man auch Ein- oder Zwei-Euro-Stücke einwerfen. Dann ist die Saugzeit aber entsprechend länger.

Sägespäne im Honigglas

Der Vergleich der Autostaubsauger

Aral

Bautzen, Kreckwitzer Straße

Gebühr: 50 Cent

Saugzeit: 4.35 min

Saugkraft: sehr gut

Besonderheit: guter Saugaufsatz

Wertung: 5 Sterne

Esso

Bautzen, Dresdener Straße

Gebühr: 50 Cent

Saugzeit: 3.35 min

Saugkraft: mittel

Besonderheit: Späne verstopfen Sauger

Wertung: 2 Sterne

Agip

Bautzen, Löbauer Straße

Gebühr: 50 Cent

Saugzeit: 4.10 min

Saugkraft: gut

Besonderheit: viel Platz zum Saugen

Wertung: 4 Sterne

Freie Tankstelle

Bautzen, Rosenstraße

Gebühr: 50 Cent

Saugzeit: 4.15 min

Saugkraft: gut

Besonderheit: wenig Platz zum Saugen

Wertung: 3 Sterne

Star

Göda, Bautzener Straße

Gebühr: 50 Cent

Saugzeit: 3.06 min

Saugkraft: sehr gut

Besonderheit: sehr flexibler Schlauch

Wertung: 5 Sterne

Shell

Bautzen, Löbauer Straße

Gebühr: 50 Cent

Saugzeit: 4.02 min

Saugkraft: gut

Besonderheit: Sauger stehen am Rand

Wertung: 3 Sterne

Sprint

Ebendörfel, Bautzener Straße

Gebühr: 50 Cent

Saugzeit: 2.55 min

Saugkraft: gut

Besonderheit: viel Platz vorhanden

Wertung: 3 Sterne

Die Sterne-Wertung geht von 0 bis 5.

1 / 7

Damit alle Saugstationen gleich bewertet werden können, habe ich immer ein mit Sägespäne gefülltes Honigglas in meinem Kofferraum verteilt und den Inhalt gut verrieben. Dadurch soll die Saugleistung der Geräte herausgefordert werden. Das zweite Kriterium ist die Saugdauer pro eingeworfener 50-Cent-Münze. Die Zeit stoppe ich einfach. So lassen sich am Ende alle Geräte fair vergleichen.

Bevor ich mit dem Test angefangen habe, habe ich mich im Internet informiert. In verschiedenen Foren konnte ich lesen, dass die Autostaubsauger an freien Tankstellen sehr gut funktionieren. Zudem habe ich erfahren, dass die Saugzeit immer unterschiedliche ist. Gibt es dafür keine einheitlichen Vorgaben?

Tankstellen bestimmen Saugzeit

Nein, die gibt es nicht. Und auch sonst kümmern sich weder die Dekra noch der TÜV – als Deutschlands größte Prüf- und Zertifizierungsunternehmen – um die Güte der Autosauger an Tankstellen. Die Geschäftsführerin des Bundesverbands Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche Deutschland, Sigrid Pook, sagt: „Jeder Tankstellen-Unternehmer kauft seine Geräte selbst. Diese unterliegen keiner Kontrolle wie etwa einer Eichkontrolle.“ Auch welchen Betrag die Tankstelle für einen Sauggang nimmt, ist demnach eine unternehmerische Entscheidung. Und: Jeder Tankstellenbetreiber stellt die Saugzeit der Geräte individuell ein.

Tatsächlich sind die gestoppten Zeiten für einen Saugdurchgang immer unterschiedlich. Für 50 Cent liegen zwischen der längsten und kürzesten Laufzeit knapp zwei Minuten. Auch die Leistung der Geräte variiert. Allerdings ist sie fast ausnahmslos immer gut. Nur ein Gerät verstopfte durch die Sägespäne. Nachdem ich diese etwas lockern konnte, war es möglich, meinen Kofferraum doch noch auszusagen.

Allerdings schaffte es keiner der Autostaubsauger, die ganz kleinen Holzspäne aus meinem Kofferraum zu entfernen. Sie haben sich regelrecht in der filzartigen Oberfläche verankert. Da hilft am Ende doch nur eines: Den Kofferraum noch mal mit einer Bürste ausbürsten und so die kleinen Holzspäne lockern.