merken
Freital

Schatzsuche in Freitaler Kita

Trotz der Corona-Einschränkungen haben die ABC-Schützen des Kindergartens am Goetheplatz in Freital eine tolle Überraschung erlebt.

Gehen mit den Kindern auf Schatzsuche: Nadine Schirmer vom Elternbeirat und Janine Thümler, stellvertretende Leiterin der Kita am Goetheplatz in Freital.
Gehen mit den Kindern auf Schatzsuche: Nadine Schirmer vom Elternbeirat und Janine Thümler, stellvertretende Leiterin der Kita am Goetheplatz in Freital. © Karl-Ludwig Oberthuer

Während der Kitaschließung aufgrund der Corona-Krise haben auch im Kindergarten am Goetheplatz in Freital die Mädchen und Jungen zurückstecken müssen. Nadine Schirmer vom Elternbeirat sagt, der geregelte Alltag sei unterbrochen worden und viele Kinder hätten ihre Freunde und Erzieher sehr vermisst. "Es blieben auch viele Projekte auf der Strecke, auf die sich die Kinder bereits gefreut hatten."

Dadurch fielen unter anderem die beliebten Schulwochen aus bei denen bisher die Grundschule besucht und das Busfahren trainiert wurde. Auch Bauernhofbesuche, unter anderem in Somsdorf, waren ausgefallen sowie der Besuch bei einer Kinderärztin, die den Kita-Kindern und ihren Teddys den menschlichen Körper erklärt.

StadtApotheken Dresden
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da
Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da

Die Stadt Apotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.

"Nach den ersten Lockerungen konnten wir jedoch als Elternbeirat für die Kinder zumindest einen Teil der geplanten Aktivitäten nachholen, so auch eine tolle Schatzsuche, bei welcher die Kinder am Ende ihre selbst gestalteten Zuckertüten in einer Schatzkiste fanden", berichtet Nadine Schirmer. "Die Freude der Kinder war überwältigend."  17 Vorschüler nahmen an der Schatzsuche teil. Insgesamt wechseln 19 nach den Ferien in die erste Klasse der Grundschule.

Die Rohlinge der Schultüten waren zuvor von den Eltern angefertigt worden und die Kinder konnten sie bei einer Schulprojektwoche selbst bemalen und bekleben.

Neben Bundstiften, Radiergummis, Bleistiften, Linealen, Spitzern, Luftballons und Süßigkeiten fanden die Kinder auch eine Jahreskarte für Oskarshausen in ihren Schultüten. Der Inhalt wurde durch Geld bezahlt, welches die Eltern gesammelt hatten.

In den Kindergarten an der Zelter Straße gehen derzeit etwas mehr als 100 Kinder.

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier. 

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Freital