Bautzen
Merken

Schaufenster eingeworfen

Einbrecher verschafften sich in Gaußig Zugang zu einem Laden. Dabei gingen sie äußerst rabiat vor.

 3 Min.
Teilen
Folgen
© Monika Skolimowska/dpa (Symbolfoto)

Gaußig. Tabakwaren und alkoholische Getränke in noch unbekannter Menge haben Einbrecher in der Nacht zu Mittwoch aus einem Laden in der Medewitzer Straße erbeutet. Dabei gingen sie äußerst Rabiat vor, indem sie mit einem von der Straße entfernten Gullideckel das Schaufenster einschlugen. Während ihrer Tat überraschte sie ein Mitarbeiter des Geschäfts. Die Langfinger nahmen daraufhin die Beine in Hand und flohen. Einer lief den Fußweg in Richtung Günthersdorf entlang, wo offenbar das Fluchtfahrzeug stand. Der andere rannte in Richtung Medewitz. Auf ihrer Flucht verloren die Diebe einige Zigarettenschachteln. Der Sachschaden belief sich auf rund 100 Euro. Bei der Suche nach den Tätern bittet die Polizei um Zeugeninformationen. Wer kann etwas zu den Tätern oder deren Fahrzeug sagen? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bautzen unter der Rufnummer 03591 3560.

Dieb im Pausenraum

Bautzen. Am Dienstagnachmittag hat ein Mitarbeiter einer Unterkunft an der Fischergasse in Bautzen einen mutmaßlichen Dieb ertappt.  Der Unbekannte hielt sich in einem Aufenthaltsraum des Personals auf. Auf Nachfrage eines Angestellten gab er an, Überstunden abbummeln zu wollen. Der Mitarbeiter dachte sich nichts dabei und wollte eine Kellnerin holen. Diesen Augenblick der Abwesenheit nutzte der Langfinger und verschwand. Er nahm nach erster Übersicht eine Geldbörse mit. Darin befanden sich Geldkarten, persönliche Dokumente sowie Bargeld. 

  • etwa 20 Jahre alt
  • kurze schwarze Haare
  • schlank/dünn
  • etwa 1,70 Meter groß
  • schlechte Zähne
  • ungepflegtes Äußeres
  • sprach ortsüblich, stotterte jedoch
  • trug graue Jogginghose und Jacke

Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer Hinweise zu der beschriebenen Person oder dem Diebstahl geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Bautzen unter der Telefonnummer 03591 356 - 0 oder an jede andere Polizeidienststelle. (al)

Lasterfahrer  ohne Fahrerlaubnis

Bautzen. Trotz Durchfahrtsverbot ist ein Lasterfahrer am Dienstagvormittag durch die Salzenforster Straße gefahren – und dabei erwischt wurden. Bei der Kontrolle des 48-jährigen Fahrers aus Rumänien stellten die Verkehrspolizisten fest, dass dem Mann die erforderliche Fahrerlaubnis fehlte. Zudem war der MAN-Kipper mit fast mehr als einer Tonne überladen. Eine Strafanzeige folgte, die Weiterfahrt wurde verboten.

Auto aufgebrochen

Schirgiswalde. Unbekannte haben zwischen Montag und Dienstag einen VW an der Sohlander Straße in Schirgiswalde aufgebrochen. Das Starten des Motors gelang den Dieben nicht. Aus dem Wagen stahlen die Täter diverse Gegenstände im Wert von etwa 100 Euro. Zudem hinterließen die Täter einen Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Mit den Ermittlungen befasst sich die Kriminalpolizei.

Einbrecher in Gaststätte

Weißenberg. Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag gewaltsam in eine Gaststätte an der Marktgasse in Weißenberg eingedrungen. Sie stahlen einen Fernseher, Lebensmittel sowie einen Satz Alufelgen. Das Diebesgut hatte einen Wert von rund 1.100 Euro. Der Sachschaden betrug etwa 100 Euro. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. 

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier. 

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.