merken

Schaulaufen der Hengste

An diesem Wochenende findet im Landgestüt die Präsentation der Landbeschäler statt. Damit beginnt die neue Zuchtsaison.

© Brit Placzek

Moritzburg. Die jährlichen Hengstpräsentationen im Landgestüt Moritzburg bilden für Pferdezüchter in Sachsen und Thüringen den traditionellen Auftakt der neuen Zuchtsaison. Die Hengste des Landgestüts werden entsprechend ihren Veranlagungen und ihres Alters in einem abwechslungsreichen Programm unter dem Reiter, in Anspannung sowie an der Hand und im Freispringen vorgestellt.

Shopping und Events im ELBEPARK Dresden

180 Läden und Filialen und umfassende Serviceleistungen sorgen beim Shopping für ein Erlebnis. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Neben den Auftritten der international erfolgreichen Vererber wird vor allem die Präsentation der Junghengste jedes Jahr mit großer Spannung erwartet. Während die Züchter bereits ihre Anpaarungspläne vornehmen, können Pferdefreunde aller Sparten den Anblick der eindrucksvollen Landbeschäler genießen und Einblicke in die Aufgaben der Gestütsmitarbeiter gewinnen.

An beiden Tagen gibt es je zwei Veranstaltungen mit verschiedenen Schwerpunkten: Zur Vormittagsveranstaltung werden Hengste der Rassen Schweres Warmblut, Rheinisch-Deutsches Kaltblut und Haflinger präsentiert. Am Nachmittag kommen die Reitpferdehengste, Reitponys und Vollblüter zur Vorstellung.

Restkarten sind in ausreichender Zahl an der Tageskasse im Büro am Veranstaltungsort – Reithalle des Landgestüts, Meißner Straße 3,– erhältlich. Vormittagsveranstaltungen finden von 9 bis 11.30 Uhr statt, die Nachmittagsveranstaltung von 13.30 bis 17 Uhr. Der Kartenpreis beträgt 5,50 Euro pro Person und je Veranstaltung (keine Ermäßigung möglich). (SZ)