merken
Kamenz

Gute und schlechte Tage auf dem Rummel

Der Dresdner Schaustellerverband war zehn Tage mit einem Freizeit- und Familienpark im Kamenzer Forst. Luftsprünge gab es leider nicht.

Die Kamenzer lieben ihr Forstfest und auch den damit verbundenen Festplatz. 2020 blieb es unter Coronabedingungen eher verhalten im Forst, auch wenn sich viele freuten, dass überhaupt etwas stattfand. Doch die regionalen Anbieter fehlten.
Die Kamenzer lieben ihr Forstfest und auch den damit verbundenen Festplatz. 2020 blieb es unter Coronabedingungen eher verhalten im Forst, auch wenn sich viele freuten, dass überhaupt etwas stattfand. Doch die regionalen Anbieter fehlten. © René Plaul

Kamenz. Zehn Tage konnten  Gäste der Lessingstadt den Freizeitpark im Kamenzer Spittelforst besuchen. Weil das Forstfest coronabedingt abgesagt wurde und Verluste drohten, hatte sich der Dresdner Schaustellerverband an die Stadt gewandt. Diese stellte das  Wald-Areal kostenfrei zur Verfügung. In Sachsen sind zwar Volksfeste verboten, aber Freizeitparks mit einem Hygienekonzept erlaubt. Insgesamt 1.000 Gäste durften sich zeitgleich auf dem Areal aufhalten. Das funktionierte gut.

Nach über einer Woche bauen die über 30 Fahrgeschäfte nun ihre Zelte ab. Mike Borowsky, Chef des Schaustellerverbandes, hatte im Vorfeld  große Hoffnung auf den Freizeitpark gesetzt. "Nach fast siebenmonatiger Zwangspause freuen wir uns über jede Möglichkeit, unsere Arbeit ausüben und unsere Familien ernähren zu können", sagte er. 

Anzeige
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken
Jetzt ein neues Lebensgefühl entdecken

schaffer-mobil feiert 30. Jubiläum. Es warten Workshops, Top-Neuheiten und jede Menge Angebote. Vor allem Gebrauchte werden zum Schnäppchen.

Sein Fazit nach zehn Tagen: "Es gab Lichtblicke, aber wie zu normalen Zeiten war es nicht." Es gab gute und schlechte Tage. Leider war der Sonntag komplett verregnet. Borowsky, der zwischenzeitlich an einer Beratung in der Staatskanzlei teilnahm, zeigt sich nur zaghaft optimistisch, was die nächsten Monate anbelangt.  "Wir sind weit entfernt von der Normalität. Auch die Weihnachtsmärkte werden nicht das, was wir kennen." 

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Zur Anmeldung für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ geht es hier.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz