merken

Schienenersatzverkehr ab 25. Juli

Betroffen ist die Strecke zwischen Leipzig – Grimma – Döbeln. Der Grund für das Umsteigen auf Busse sind Bauarbeiten.

© Claudia Hübschmann

Döbeln. Aufgrund von Bauarbeiten der DB Netz AG kommt es in der Zeit vom 25. Juli bis zum 3. August zu Fahrplanabweichungen im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn. Wie das Unternehmen mitteilt, ist die Linie RB 110, die zwischen Leipzig – Grimma – Döbeln verkehrt davon am 26. und 27. Juli betroffen. Bei den täglichen Abfahrten von Leipzig Hauptbahnhof um 0.27 Uhr und Grimma oberer Bahnhof um 4:36 Uhr muss zwischen Naunhof und Grimma ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet werden. Die Bushalte befinden sich unmittelbar an den bekannten Zughaltepunkten. Eine Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen nur eingeschränkt möglich. Aufgrund des eingesetzten Schienenersatzverkehrs müssen die Abfahrts- und Ankunftszeiten in dem betroffenen Abschnitt früher und später gelegt werden. Alle nicht im Baufahrplan aufgeführten Züge verkehren weiter nach Regelfahrplan.

Weitere Informationen finden Fahrgäste an den Aushangtafeln in den Bahnhöfen, an der 24h-Service Nummer Tel. 0341 231 898 288 (Ortstarif) oder auf den folgenden Webseiten. (DA/vt)

Anzeige
Riesa im Shopping-Glück
Riesa im Shopping-Glück

Click-and-Collect in der Elbgalerie Riesa - hier wächst und gedeiht die Freude auf einen neuen Einkaufs-Frühling!

www.mitteldeutsche-regiobahn.de

www.bahn.de/bauarbeiten