merken

Schiff ahoi!

Der Festumzug ist Höhepunkt eines ereignisreichen Tages in Königstein: Schifferfastnacht. Und es ist noch viel mehr los am Wochenende.

© Archivfoto: Marko Förster

Königstein. Es wird auch dieses Jahr wieder von Kälte gerötete Wangen geben, wenn der Umzug zur Schifferfastnacht durch Königstein zieht. Für Sonnabend sagen die Meteorologen Temperaturen von knapp über null und Schneefall voraus.

Wohin am Wochenende

Konzert mit Guinea Pigs Sebnitz.  Die Sebnitzer Band Guinea Pigs gastiert am Freitag in der Ottendorfer Hütte. Diese Band gibt es schon seit über zehn Jahren. Angefangen mit Coversongs ihrer Idole wie den Eels, den Bananafishbones und Ween spielen sie jetzt eigene Songs. Ihre Musikrichtung mal rockig, mal punkig, auch mal leise – Countrygrunge wäre wohl die beste Beschreibung. 15.1., 20 Uhr, Ottendorfer Hütte; Karten: 10 € unter  Telefon 035971 56907; Abendkasse 12 €.
Konzert mit Guinea Pigs Sebnitz. Die Sebnitzer Band Guinea Pigs gastiert am Freitag in der Ottendorfer Hütte. Diese Band gibt es schon seit über zehn Jahren. Angefangen mit Coversongs ihrer Idole wie den Eels, den Bananafishbones und Ween spielen sie jetzt eigene Songs. Ihre Musikrichtung mal rockig, mal punkig, auch mal leise – Countrygrunge wäre wohl die beste Beschreibung. 15.1., 20 Uhr, Ottendorfer Hütte; Karten: 10 € unter Telefon 035971 56907; Abendkasse 12 €.
Mehr Kino für Kinder im Filmpalast  Pirna. Der Filmpalast Pirna will in diesem Jahr verstärkt Kinder vor seine Leinwände locken und erweitert sein Angebot für das junge Publikum. Den Anfang macht das Mitmach-Kino  Disney Junior. Das läuft am 17. Januar zum ersten Mal, kündigt Theaterleiter Toni Züchner an. Ab 15 Uhr macht Micky Maus eine Stunde lang kindgerechtes Programm. Niemand muss still im Kinosessel sitzen. Im Gegenteil: Knirpse werden von der Zeichentrickfigur eingeladen, viele Lieder mitzusingen, zu spielen, zu tanzen und zu hüpfen. „Es ist interaktives Kino speziell für Kinder“, erklärt Züchner. Auf sie warten kurze Disney-Filme, neue Folgen mit dem kleinen Weltraum-Abenteurer „Miles von Morgen“, der Spielzeugärztin „Doc McStuffins“ und der Prinzessin „Sofia die Erste“. Zwischendurch Micky Maus animiert die kleinen Zuschauer und moderiert die Spiele. Zum Schluss singen und tanzen alle den „Mauske Tanz“. „Kinder sind ein ganz dankbares Publikum. Da lohnt sich der Aufwand“, schätzt Theaterleiter Züchner ein. Da das Ferienkino sehr gut ankomme, wolle der Filmpalast dies „weiter ausbauen“ und in diesem Jahr mehr denn je Kinderfilme zeigen. (df)  17. 1., ab 15 Uhr, Mitmach-Kino für Kinder im Filmpalast Pirna, Gartenstraße 11             Mehr Kino für Kinder im Filmpalast   Der Filmpalast Pirna will in diesem Jahr verstärkt Kinder vor seine Leinwände locken und erweitert sein Angebot für das junge Publikum. Den Anfang macht das Disney Junior Mitmach-Kino. Das läuft am 17. Januar zum ersten Mal, kündigt Theaterleiter Toni Züchner an. Ab 15 Uhr macht Micky Maus eine Stunde lang kindgerechtes Programm. Niemand muss still im Kinosessel sitzen. Im Gegenteil: Knirpse werden von der Zeichentrickfigur eingeladen, viele Lieder mitzusingen, zu spielen, zu tanzen und zu hüpfen. „Es ist interaktives Kino speziell für Kinder“, erklärt Züchner. Auf sie warten kurze Disney-Filme, neue Folgen mit dem kleinen Weltraum-Abenteurer „Miles von Morgen“, der Spielzeugärztin „Doc McStuffins“ und der Prinzessin „Sofia die Erste“. Zwischendurch Micky Maus animiert die kleinen Zuschauer und moderiert die Spiele. Zum Schluss singen und tanzen alle den „Mauske Tanz“. „Kinder sind ein ganz dankbares Publikum. Da lohnt sich der Aufwand“, schätzt Theaterleiter Züchner ein. Da das Ferienkino sehr gut ankomme, wolle der Filmpalast dies „weiter ausbauen“ und in diesem Jahr mehr denn je Kinderfilme zeigen. (df)      17. 1., ab 15 Uhr, Mitmach-Kino für Kinder im Filmpalast Pirna, Gartenstraße 11                            Foto:  /  /
Mehr Kino für Kinder im Filmpalast Pirna. Der Filmpalast Pirna will in diesem Jahr verstärkt Kinder vor seine Leinwände locken und erweitert sein Angebot für das junge Publikum. Den Anfang macht das Mitmach-Kino Disney Junior. Das läuft am 17. Januar zum ersten Mal, kündigt Theaterleiter Toni Züchner an. Ab 15 Uhr macht Micky Maus eine Stunde lang kindgerechtes Programm. Niemand muss still im Kinosessel sitzen. Im Gegenteil: Knirpse werden von der Zeichentrickfigur eingeladen, viele Lieder mitzusingen, zu spielen, zu tanzen und zu hüpfen. „Es ist interaktives Kino speziell für Kinder“, erklärt Züchner. Auf sie warten kurze Disney-Filme, neue Folgen mit dem kleinen Weltraum-Abenteurer „Miles von Morgen“, der Spielzeugärztin „Doc McStuffins“ und der Prinzessin „Sofia die Erste“. Zwischendurch Micky Maus animiert die kleinen Zuschauer und moderiert die Spiele. Zum Schluss singen und tanzen alle den „Mauske Tanz“. „Kinder sind ein ganz dankbares Publikum. Da lohnt sich der Aufwand“, schätzt Theaterleiter Züchner ein. Da das Ferienkino sehr gut ankomme, wolle der Filmpalast dies „weiter ausbauen“ und in diesem Jahr mehr denn je Kinderfilme zeigen. (df) 17. 1., ab 15 Uhr, Mitmach-Kino für Kinder im Filmpalast Pirna, Gartenstraße 11 Mehr Kino für Kinder im Filmpalast Der Filmpalast Pirna will in diesem Jahr verstärkt Kinder vor seine Leinwände locken und erweitert sein Angebot für das junge Publikum. Den Anfang macht das Disney Junior Mitmach-Kino. Das läuft am 17. Januar zum ersten Mal, kündigt Theaterleiter Toni Züchner an. Ab 15 Uhr macht Micky Maus eine Stunde lang kindgerechtes Programm. Niemand muss still im Kinosessel sitzen. Im Gegenteil: Knirpse werden von der Zeichentrickfigur eingeladen, viele Lieder mitzusingen, zu spielen, zu tanzen und zu hüpfen. „Es ist interaktives Kino speziell für Kinder“, erklärt Züchner. Auf sie warten kurze Disney-Filme, neue Folgen mit dem kleinen Weltraum-Abenteurer „Miles von Morgen“, der Spielzeugärztin „Doc McStuffins“ und der Prinzessin „Sofia die Erste“. Zwischendurch Micky Maus animiert die kleinen Zuschauer und moderiert die Spiele. Zum Schluss singen und tanzen alle den „Mauske Tanz“. „Kinder sind ein ganz dankbares Publikum. Da lohnt sich der Aufwand“, schätzt Theaterleiter Züchner ein. Da das Ferienkino sehr gut ankomme, wolle der Filmpalast dies „weiter ausbauen“ und in diesem Jahr mehr denn je Kinderfilme zeigen. (df) 17. 1., ab 15 Uhr, Mitmach-Kino für Kinder im Filmpalast Pirna, Gartenstraße 11 Foto: / /
Flohmarkt in der Herderhalle  Pirna. Richtig Zeit vertrödeln kann man am Sonntag in den Räumlichkeiten der Pirnaer Herderhalle. Dort findet von 10 bis 17 Uhr der traditionelle Flohmarkt statt. Eingeladen sind Liebhaber alter Schätze, Sammler und die, die Trödeln einfach mögen. Angeboten wird alles Alte von über 50 Händlern. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt beträgt 1,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen nichts.  17. 1., 10 – 17 Uhr, Herderhalle Pirna
Flohmarkt in der Herderhalle Pirna. Richtig Zeit vertrödeln kann man am Sonntag in den Räumlichkeiten der Pirnaer Herderhalle. Dort findet von 10 bis 17 Uhr der traditionelle Flohmarkt statt. Eingeladen sind Liebhaber alter Schätze, Sammler und die, die Trödeln einfach mögen. Angeboten wird alles Alte von über 50 Händlern. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt beträgt 1,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen nichts. 17. 1., 10 – 17 Uhr, Herderhalle Pirna
Barocke Kammermusik  Reinhardtsgrimma. Am Sonnabend, 19 Uhr, gibt’s im Schloss Reinhardtsgrimma das erste Schlosskonzert im neuen Jahr ein. Zu Gast sind Barbara Christina Steude, Annekathrin Labbs, Bernhard Hentrich und Holger Gehring. Unter dem Motto „Euch schöne Augen nie mehr zu sehen - Die Affäre Königsmark“ erklingen u.a. Werke von Antonio Vivaldi und Carl Heinrich Graun. 16.1., 19 Uhr, Barocke Kammermusik im Schloss Reinhardtsgrimma
Barocke Kammermusik Reinhardtsgrimma. Am Sonnabend, 19 Uhr, gibt’s im Schloss Reinhardtsgrimma das erste Schlosskonzert im neuen Jahr ein. Zu Gast sind Barbara Christina Steude, Annekathrin Labbs, Bernhard Hentrich und Holger Gehring. Unter dem Motto „Euch schöne Augen nie mehr zu sehen - Die Affäre Königsmark“ erklingen u.a. Werke von Antonio Vivaldi und Carl Heinrich Graun. 16.1., 19 Uhr, Barocke Kammermusik im Schloss Reinhardtsgrimma
Frau mit Gitarre im Q 24  Pirna. Die Liedermacherin Nadine Maria Schmidt überzeugt mit Stimme, Witz und Charme. Im Mittelpunkt ihrer Soloauftritte steht Schmidts Stimme sowie die eigenwillige Poesie ihrer Texte. Sie sammelt die Lebensgeschichten anderer Menschen und hinterlässt damit eine „melancholische Anleitung zum Glück“ (LVZ).  16.1., 20 Uhr, Nadine Maria Schmidt – Frau mit Gitarre; Vorband: Klangwerk aus Pirna; Kleinkunstbühne Q 24 Pirna; Karten: AK 16/14 €
Frau mit Gitarre im Q 24 Pirna. Die Liedermacherin Nadine Maria Schmidt überzeugt mit Stimme, Witz und Charme. Im Mittelpunkt ihrer Soloauftritte steht Schmidts Stimme sowie die eigenwillige Poesie ihrer Texte. Sie sammelt die Lebensgeschichten anderer Menschen und hinterlässt damit eine „melancholische Anleitung zum Glück“ (LVZ). 16.1., 20 Uhr, Nadine Maria Schmidt – Frau mit Gitarre; Vorband: Klangwerk aus Pirna; Kleinkunstbühne Q 24 Pirna; Karten: AK 16/14 €
Skulpturen und Grafiken von Joachim Dunkel  Pirna. Die Galerie am Plan zeigt  noch bis Sonntag Arbeiten des Bildhauers und Zeichners/Grafikers Joachim Dunkel (1925 – 2002) aus Berlin. Dunkel verstand sich in erster Linie als Plastiker. In Modellier- oder Brennton, Gips oder Wachs baute er eine eigene Welt von Menschen- und Tiergestalten, eine Gegenwelt von Mischwesen, Chimären, Figurengruppen, Ruinenstücken, und eine Überwelt der Gestirne, Wolken-, Nebelfronten. Den zentralen Bereich seines plastischen Oeuvres aber bildet die weibliche Figur. An diesem seinem Kernthema arbeitete er kontinuierlich und lebenslang.  Das Stadtmuseum Pirna im Klosterhof zeigt noch bis 2. Februar während einer Weihnachtsausstellung rund 100 Terrakottafiguren in einer Krippe von Joachim Dunkel. (df) bis 17. Januar, Skulpturen und Grafik von Joachim Dunkel, Galerie am Plan in Pirna, Fr., Sa., So. 14-18 Uhr
Skulpturen und Grafiken von Joachim Dunkel Pirna. Die Galerie am Plan zeigt noch bis Sonntag Arbeiten des Bildhauers und Zeichners/Grafikers Joachim Dunkel (1925 – 2002) aus Berlin. Dunkel verstand sich in erster Linie als Plastiker. In Modellier- oder Brennton, Gips oder Wachs baute er eine eigene Welt von Menschen- und Tiergestalten, eine Gegenwelt von Mischwesen, Chimären, Figurengruppen, Ruinenstücken, und eine Überwelt der Gestirne, Wolken-, Nebelfronten. Den zentralen Bereich seines plastischen Oeuvres aber bildet die weibliche Figur. An diesem seinem Kernthema arbeitete er kontinuierlich und lebenslang. Das Stadtmuseum Pirna im Klosterhof zeigt noch bis 2. Februar während einer Weihnachtsausstellung rund 100 Terrakottafiguren in einer Krippe von Joachim Dunkel. (df) bis 17. Januar, Skulpturen und Grafik von Joachim Dunkel, Galerie am Plan in Pirna, Fr., Sa., So. 14-18 Uhr
Zum Schauen bestellt  Weesenstein. Mit einem wunderbaren Ausblick über das Müglitztal und interessanten Einblicken, u.a. in das Turmuhrwerk und den Glockenstuhl, werden die Gäste wieder zur Turmführung „Zum Schauen bestellt“ am Sonntag belohnt. Über 200 Stufen müssen erklommen werden. Die Familienführung ist für Vorschulkinder nicht geeignet.  17. 1., 11 und 12.15 Uhr, Schloss Weesenstein, Tickets: 8 €/Familienkarte 20 € im Museumsladen inkl. Sonderschau Rolf Hoppe.
Zum Schauen bestellt Weesenstein. Mit einem wunderbaren Ausblick über das Müglitztal und interessanten Einblicken, u.a. in das Turmuhrwerk und den Glockenstuhl, werden die Gäste wieder zur Turmführung „Zum Schauen bestellt“ am Sonntag belohnt. Über 200 Stufen müssen erklommen werden. Die Familienführung ist für Vorschulkinder nicht geeignet. 17. 1., 11 und 12.15 Uhr, Schloss Weesenstein, Tickets: 8 €/Familienkarte 20 € im Museumsladen inkl. Sonderschau Rolf Hoppe.
Rassegeflügel präsentiert sich  Colmnitz. Von Freitag bis zum Sonntag wird zu einer Rassegeflügelschau in die Ausstellungshalle nach Colmnitz eingeladen. Zu sehen ist ein weit gefächertes Rassenspektrum bestehend aus Gänsen, Enten, Hühner, Zwerghühner und Tauben in den vielfältigsten Formen und Farben, über 700 Tiere von ca. 100 Züchtern. Ebenfalls gibt’s Tipps zur Zucht und Tiergesundheit.  Rassegeflügelschau in Colmnitz, Nordstraße 5, Fr., 13-18 Uhr, Sa., 9-18 Uhr u. So., 9-15 Uhr
Rassegeflügel präsentiert sich Colmnitz. Von Freitag bis zum Sonntag wird zu einer Rassegeflügelschau in die Ausstellungshalle nach Colmnitz eingeladen. Zu sehen ist ein weit gefächertes Rassenspektrum bestehend aus Gänsen, Enten, Hühner, Zwerghühner und Tauben in den vielfältigsten Formen und Farben, über 700 Tiere von ca. 100 Züchtern. Ebenfalls gibt’s Tipps zur Zucht und Tiergesundheit. Rassegeflügelschau in Colmnitz, Nordstraße 5, Fr., 13-18 Uhr, Sa., 9-18 Uhr u. So., 9-15 Uhr
Turngala des Dresdner SC  Dresden. Die Abteilung Turnen & Sportakrobatik des Dresdner SC läutet am Sonntag mit einer Turngala in der Margon Arena, traditionell das neue Sportjahr ein. Unter dem Motto „Alles Technik“ präsentieren 180 Mitwirkende ein Galaprogramm. Höhepunkt wird unter anderem der Auftritt des EM-Bronzegewinners Tim Sebastian mit seinem Partner Michail Kraft (Sportakrobatik) sein.  So. 14 und 17.30 Uhr, Margon Arena Dresden, Bodenbacher Straße
Turngala des Dresdner SC Dresden. Die Abteilung Turnen & Sportakrobatik des Dresdner SC läutet am Sonntag mit einer Turngala in der Margon Arena, traditionell das neue Sportjahr ein. Unter dem Motto „Alles Technik“ präsentieren 180 Mitwirkende ein Galaprogramm. Höhepunkt wird unter anderem der Auftritt des EM-Bronzegewinners Tim Sebastian mit seinem Partner Michail Kraft (Sportakrobatik) sein. So. 14 und 17.30 Uhr, Margon Arena Dresden, Bodenbacher Straße
Winterzauber am Altmarkt  Dresden. Der 3. Dresdner Winterzauber öffnet am Freitag auf dem Dresdner Altmarkt. Wie in den Vorjahren erwarten die Besucher auch in diesem Jahr wieder handwerklich verzierte Holzhütten, die hölzerne Mühle, Gaudi-Hütte sowie die Eisbahn und die große Winterrutsche. Bis zum 28. Februar kann man sich sportlich betätigen oder feiern. Schlittschuhe können gegen Gebühr ausgeliehen werden.  Öffnungszeiten: täglich, 10 bis 22 Uhr
Winterzauber am Altmarkt Dresden. Der 3. Dresdner Winterzauber öffnet am Freitag auf dem Dresdner Altmarkt. Wie in den Vorjahren erwarten die Besucher auch in diesem Jahr wieder handwerklich verzierte Holzhütten, die hölzerne Mühle, Gaudi-Hütte sowie die Eisbahn und die große Winterrutsche. Bis zum 28. Februar kann man sich sportlich betätigen oder feiern. Schlittschuhe können gegen Gebühr ausgeliehen werden. Öffnungszeiten: täglich, 10 bis 22 Uhr

Doch davon haben sich noch nie Veranstalter und Zuschauer abhalten lassen. Die Tradition geht bis ins Jahr 1784 zurück. Damals gründete sich eine Gesellschaft von Schiffseignern, Steuer- und Bootsleuten mit dem Namen „1784 – Schiffervereinigung Königstein“. Die Interessengemeinschaft unterstützte in Not geratene Mitglieder. Die im Januar abgehaltene Schifferfastnacht griff den Brauch des „Winteraustreibens“ auf, mit dem Wunsch der Schiffer, dass die Elbe bald wieder vom Eis befreit sein möge und sie wieder fahren konnten. Auch war es die einzige Möglichkeit, bei der mal alle Schiffer von Königstein zusammen sein konnten, da sie mitunter vom zeitigen Frühjahr bis spät in den Herbst hinein unterwegs waren.

TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen
TOP Veranstaltungen

Was ist los in Sachsen und Umland? Wo gibt es was zu erleben? Unsere Top-Veranstaltungen der Woche!

Den Auftakt der Schifferfastnachten läuteten am vergangenen Wochenende die Prossener ein. An diesem Sonnabend, 23. Januar, ist der Schifferverein Königstein an der Reihe. Höhepunkt ist der Umzug mit musikalischer Unterstützung der Schalmeienkapelle Gottleuba. Das Stellen der teilnehmenden Gruppen erfolgt ab 13 Uhr, Fahnenausmarsch und Begrüßung gegen 13.45 Uhr. Start ist 14 Uhr ab der Apotheke auf der Pirnaer Straße. Bereits ab 11 Uhr ist die „Hafenbar“ geöffnet. Den Ausklang der Schifferfastnacht bildet in Königstein der Schifferball ab 19 Uhr im Hotel „Lindenhof“. Für Musik und Unterhaltung sorgt die „RMS-Disco“. Einlass 18 Uhr.

23. Januar, 14 Uhr, Start des traditionellen Umzuges in Königstein

Was sonst noch los ist am Wochenende, lesen Sie unter nebenstehendem Link.