Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Merken

Schirm versperrt die Sicht: Unfall

Ein ungewöhnlicher Crash hat sich jetzt in Bernsdorf ereignet. Eine Frau fuhr mit ihrem Rad gegen ein parkendes Auto. Das und mehr im aktuellen Polizeibericht.

Teilen
Folgen
NEU!
© dpa

Ein ungewöhnlicher Crash hat sich jetzt in Bernsdorf ereignet. Eine Frau fuhr mit ihrem Rad gegen ein parkendes Auto. Das und mehr im aktuellen Polizeibericht.

Der Polizeibericht vom 6. September

Regenschirm versperrt die Sicht: Unfall

Bernsdorf. Unfallursache Regenschirm. Am Montagvormittag kam es in Bernsdorf zu einem ungewöhnlichen Unfall. Eine 50-jährige Frau fuhr mit ihrem Fahrrad gegen 9.30 Uhr den Siedlungsweg entlang und hantierte während der Fahrt mit ihrem Regenschirm. Dieser versperrte ihr dabei die Sicht auf einen parkenden Peugeot, sodass die Radlerin auf diesen auffuhr. Die Frau verletzte sich leicht, am Auto entstand ein Schaden von rund 400 Euro.

Motorrad gestohlen

Bautzen. In der Nacht zu Montag stahlen Diebe ein mehrfach gesichert abgestelltes Motorrad in Bautzen. Die hellblaue ETZ 150 mit dem Kennzeichen BZ-TL 53 verschwand von einem Grundstück an der Hanns-Eisler-Straße. Der Wert wird mit 1300 Euro angegeben.

49-Jährigen im Asylheim verhaftet

Kamenz. Am späten Montagabend nahm die Polizei einen 49-jährigen Mann im Asylbewerberheim in Kamenz fest. Gegen ihn lag ein Vollstreckungsbefehl vor. Da der Mann die ausstehende Geldstrafe von rund 180 Euro nicht begleichen konnte, nahmen ihn die Polizisten fest und brachte ihn ins Gefängnis. Dort wird er eine Ersatzfreiheitsstrafe absitzen.

Drei Fahrräder verschwunden

Radeberg/Kamenz/Ottendorf-Okrilla. Am Montag wurden bei der Polizei in Kamenz gleich mehrere Fahrraddiebstähle angezeigt. Von Sonnabend zu Sonntag verschwand vom Ringweg in Großerkmannsdorf ein mittels Seilschloss gesichertes, weinrotes 26-Zoll-Damenfahrrad. Im gleichen Zeitraum stahlen Diebe in Kamenz von der Neschwitzer Straße ein 24-Zoll-Mountainbike der Marke REX in den Farben schwarz/orange. Der Wert dieses Fahrrades wird mit 180 Euro angegeben. Nur noch das durchtrennte Fahrradschloss blieb am Sonntag in Ottendorf-Okrilla zurück. Diebe stahlen im Tagesverlauf von der Königsbrücker Straße ein dunkelbraunes, 28-Zoll-Damenrad der Marke Kreidler mit der Rahmennummer DK8433510. Der Schaden liegt bei 400 Euro.

BMW kracht in die Leitplanke

Weißenberg. Unverletzt überstand ein 26-jähriger BMW-Fahrer Montagnachmittag einen Unfall auf der Autobahn in Richtung Görlitz. Als gegen 15.10 Uhr zwischen den Anschlussstellen Weißenberg und Nieder Seifersdorf plötzlich der linke hintere Reifen des schwarzen Autos platzte, verlor der Fahrer die Kontrolle, das Auto krachte in die Mittelleitplanke und blieb mitten auf der Überholspur stehen. Die Autobahnpolizei und die Bundespolizei waren rasch vor Ort und sicherten die Unfallstelle ab. Den nicht mehr fahrbereiten BMW nahm ein Abschlepper an den Haken. Der Schaden wird auf etwa 8000 Euro geschätzt.

Über die Bundesstraße gerast

Malschwitz. Doppel so schnell aus erlaubt, raste am Montag ein VW auf der B156 durch den Malschwitzer Ortsteil Lieske. Erlaubt sind an dieser Stelle 50 Kilometer pro Stunde. Der VW wurde mit 104 km/h geblitzt. Der Fahrer muss mit einer Strafe von 280 Euro Bußgeld, zwei Monaten Fahrverbot sowie zwei Punkten in Flensburg rechnen. Bei der fünfstündigen Kontrolle in Lieske passierten 380 Fahrzeuge die Messstelle. 61 davon waren zu schnell. Das entspricht einer Quote von 16 Prozent.

1 / 6