merken

Pirna

Sommernachtsball im Schloss

In Struppen hat die Veranstaltungssaison begonnen. Bis Oktober wird hier ausgestellt, getanzt – und gebaut.

Die Künstler Annerose Schulze und Fritz-Peter Schulze zeigen in den Räumen des Schlosses Struppen unter dem Motto „Objekte, Collagen und Assemblagen“ eine eigene Ausstellung. Eröffnet wird die Schau am Sonntag, 11 Uhr.
Die Künstler Annerose Schulze und Fritz-Peter Schulze zeigen in den Räumen des Schlosses Struppen unter dem Motto „Objekte, Collagen und Assemblagen“ eine eigene Ausstellung. Eröffnet wird die Schau am Sonntag, 11 Uhr. © Marko Förster

Die Winterpause im Schloss Struppen ist vorbei. Am Sonntag wurde die neue Veranstaltungssaison eröffnet. Und zwar mit einer Ausstellung. Die beiden Künstler Fritz-Peter Schulze und Annerose Schulze aus Radebeul zeigen im Schloss Objekte, Collagen und Assemblagen. Diese können bis zum 13. Juni jeweils Sonntag bis Donnerstag von 12 bis 17 Uhr besichtigt werden. Künstlerisch geht es in den kommenden Wochen weiter. Am Sonnabend, 11. Mai, verwandelt sich der große Saal in eine Theaterbühne. Das Ensemble „Spielbrett“ aus Freital wird das Stück „Zwei nette Damen auf dem Weg nach Norden“ zeigen. Der Vorhang hebt sich um 19 Uhr. Der Eintritt kostet pro Person zehn Euro.

Nur eine Woche später, am 18. Mai, wird Autorin Kati Neumann im Struppener Schloss zu Gast sein. Bei der Veranstaltung, die der Schlossverein zusammen mit der Stadtbibliothek Pirna organisiert, wird sie ab 20 Uhr aus ihrem Buch „Was uns erinnern lässt“ lesen. Der Abend wird musikalisch von der Rennsteig-Combo begleitet. Eintrittskarten sind im Vorverkauf für zwölf Euro, an der Abendkasse für 14 Euro erhältlich.

Anzeige
Gemeinsam allem gewachsen

Die Sparkassen-Versicherung Sachsen ist auch in dieser außergewöhnlichen Situation für ihre Kunden da.

Höhepunkt des diesjährigen Veranstaltungsreigens dürfte der Sommernachtsball am 13. Juli werden. Bei schönem Wetter soll auf der Schlosswiese gefeiert und getanzt werden. Bei schlechtem Wetter wird alles in den Saal verlegt. Für Musik sorgt das Accosa-Disco-Team aus Pirna. Der Eintritt zum Ball kostet zehn Euro pro Person.

Im Schloss wird aber nicht nur Kunst gezeigt oder groß gefeiert. Auch sportlich geht es hier zu. Ab dem 14. Mai wird im Saal immer dienstags Yoga geübt. Jeweils 19.30 Uhr startet die 90-minütige Trainingseinheit. Anmeldungen dafür sind über die Yoga-Schule im Internet unter www.yin-yang-yoga.net möglich.

Aber es wird auch gebaut. Der Schlossverein kann in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Struppen dieses Jahr den nächsten Bauabschnitt bei der Sanierung angehen. Im Erdgeschoss werden unter anderem die Flure und Gänge erneuert, neue Fußböden sind ebenfalls vorgesehen. Außerdem wird ein Atelierbereich entstehen. Der Schlossverein hat dafür den Pirnaer Grafiker und Maler Christoph Hampel gewonnen. Er wird mit seinem Atelier nach Struppen ziehen. Ab 23. Juni wird Hampel, der Mitglied im Schlossverein ist, einen Teil seiner Werke im Schloss ausstellen.

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/pirna vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.

Und unseren ebenfalls kostenlosen täglichen Newsletter abonnieren Sie unter www.sz-link.de/pirnaheute.