merken

Zittau

"Schmierfinken" den Eltern übergeben

Zwei Jungen sprühen mitten am Tag im Zittauer Fußgängertunnel - und werden von der Polizei erwischt.

Symbolbild
Symbolbild © Patrick Pleul/dpa

Die Polizei schreibt von "Kräften des Polizeireviers Zittau-Oberland und der Bundespolizei", die am Donnerstagnachmittag zwei „Schmierfinken“ im Fußgängertunnel an der Bahnhofstraße in Zittau erwischt haben. 

Die 12 und 13 Jahre alten Jungen sprühten gerade zwei Schriftzüge an die Tunnelwand, als die Beamten hinzukamen. Der Vorfall ereignete sich gegen 14.30 Uhr. Die Daten der beiden Sprüher wurden aufgenommen. Danach übergaben die Ordnungshüter die beiden an ihre Eltern.

Die Stadt Apotheken Dresden sind für Sie da

Die Stadt Apotheken Dresden unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise und stehen Ihnen sowohl mit präventiven als auch mit therapeutischen Maßnahmen, Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten zur Seite.

Mehr lokale Themen:

www.saechsische.de/ort/loebau

www.saechsische.de/ort/zittau