Teilen:
 Infomercial

Schneesicherheit im Winterurlaub - Skigebiete in Österreich

© Bildautorin: Susanne Jutzeler

Auf der Suche nach einem schneesicheren Skigebiet stoßen Skifahrer in der Regel auf die Alpen.  

Der Schnee ist in Österreich trotz Klimawandel immer noch eine Selbstverständlichkeit im Winter und damit gehört das Alpenland zur ersten Wahl der Skienthusiasten. Während es in Deutschland in weiten Gebieten im Winter leider nur noch regnet, freuen sich Skifahrer und Rodler in Österreich über Schneefall. Je höher die Skigebiete in den Alpen liegen, desto sicherer verwandelt sich der Niederschlag aus den Wolken in Schnee. Unzählige glitzernde Schneekristalle sorgen für Pulverschnee auf den Pisten, auf denen Skifahrer und Snowboarder sich nach Herzenslust austoben können. Sie fahren über blaue, rote und schwarze Pisten bis zum nächsten Sessellift und atmen die klare Luft der Berge bei der Fahrt auf den Gipfel ein.

In den österreichischen Alpen gibt es eine Vielzahl einzigartig schöner Skigebiete. Gäste aus aller Welt haben die Wahl zwischen verträumten Skiorten und mondänen Ski-Arenen, in denen vom frühen Morgen bis in die Nacht bei heller Beleuchtung die Sessellifte in Betrieb sind. Irgendwann in der Nacht, wenn alle Skifahrer schlafen oder beim Après-Ski sind, sorgen die Fahrer der Pistenraupen für glatte Pisten. Außerdem wird es im Skiurlaub in Österreich nie wirklich langweilig. Rodelbahnen, Thermalbäder und Pferdekutschen sorgen für Abwechslung während des Aufenthalts in den Alpen. Der Schnee spielt in der Regel im Winterurlaub die Hauptrolle, denn auf Pisten und in Loipen sorgt eine dicke Schneedecke für ultimativen Spaß. Viele Gäste reisen im eigenen Auto mit in die Alpen. Sicherheitshalber haben die meisten aber auch Schneeketten im Kofferraum, sicher ist sicher. Wer dem Schnee entgegenfährt, sollte mit Schnee rechnen. Wenn die Skifahrer die außergewöhnlichen Panoramen von der Piste aus tagsüber genossen haben, werden sie am Abend von ihren gastfreundlichen Hoteliers mit köstlichen regionalen Speisen verwöhnt. Selbstverständlich können sich Gäste in Ferienwohnungen und Pensionen auch für die vielen Spezialitäten-Restaurants entscheiden, denn in den Skigebieten ist die kulinarische Welt von deftig über Sushis bis Pizza zu hause.

Sowohl Wintersportanfänger als auch leidenschaftliche Skihasen leihen sich heute gern die aktuellen Ski-Modelle direkt vor Ort aus. Man testet gern das neue Material auf den Pisten und entscheidet sich oft erst nach dem eingehenden Test für oder gegen einen Kauf des Ski. Mit frisch gewachsten Brettern fahren sie rasant die dick verschneiten Pisten hinunter und spüren die pure Natur. Die Abfahrten führen über Waldwege und leichte Steilhänge, an denen alle Skifahrer ihre sportlichen Fähigkeiten zeigen können. Oder sie umfahren die Steilhänge auf den dafür vorgesehenen Wegen, die unter Garantie eine perfekte Schneedecke haben. Tag für Tag erleben die Gäste in den verschneiten Alpen feinsten Schnee, denn selbst wenn es Petrus mal nicht so gut mit den Bergen meint, mit Schneekanonen werden die beliebten Pisten bei Bedarf beschneit. Naturschnee und Schnee aus den Kanonen verbinden sich zu festen, sicheren Pisten. In den Urlaubsorten haben die Feriengäste in der Regel ausreichend Gelegenheit auch ein bisschen dem Shopping zu frönen, in Boutiquen nach einem modischen Skidress zu suchen oder einfach nur ein bisschen zu bummeln. Dann können wir nur hoffen, dass uns diese Winterfreuden noch möglichst lange erhalten bleiben und freuen uns schon mal auf die aktuelle Skisaison, Ski heil!