merken

Schnell gelöscht und alle gerettet

Ein Brand in Eibau hat am Dienstagnachmittag einen großen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Ein Mann und drei Hunde konnten gerettet werden.

© Christian Essler

Eibau. Mit mehr als 50 Kräften rückten die Feuerwehren aus Eibau und Umgebung an. Und das war auch gut so. Bei einem Brand eines Wohnhauses am Oberoderwitzer Weg konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude verhindert - und Leben gerettet werden.

Hausbrand in Eibau

Mit mehr als 50 Kräften rückten die Feuerwehren aus Eibau und Umgebung an.
Mit mehr als 50 Kräften rückten die Feuerwehren aus Eibau und Umgebung an.
Und das war auch gut so.
Und das war auch gut so.
Bei einem Brand eines Wohnhauses am Oberoderwitzer Weg konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude verhindert - und Leben gerettet werden.
Bei einem Brand eines Wohnhauses am Oberoderwitzer Weg konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude verhindert - und Leben gerettet werden.
Beim Ausbruch des Feuers hielt sich ein 62-Jähriger in dem Haus auf.
Beim Ausbruch des Feuers hielt sich ein 62-Jähriger in dem Haus auf.
Er und seine drei Hunde konnten rechtzeitig gerettet werden. Alle bleiben unverletzt.
Er und seine drei Hunde konnten rechtzeitig gerettet werden. Alle bleiben unverletzt.
Die Feuerwehr rückte mit Atemschutz an und ging zum Löschen nah an das Haus heran.
Die Feuerwehr rückte mit Atemschutz an und ging zum Löschen nah an das Haus heran.
Vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte loderten hohe Flammen aus dem Dach des Gebäudes.
Vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte loderten hohe Flammen aus dem Dach des Gebäudes.
Brandgeruch machte sich im Ort breit. Von weiten waren die Flammen zu sehen.
Brandgeruch machte sich im Ort breit. Von weiten waren die Flammen zu sehen.
Nach Abschluss der Löscharbeiten hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Ursache des Feuers sei noch unklar, sagte die Polizei am Abend.
Nach Abschluss der Löscharbeiten hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Ursache des Feuers sei noch unklar, sagte die Polizei am Abend.

Beim Ausbruch des Feuers hielt sich ein 62-Jähriger in dem Haus auf. Er und seine drei Hunde konnten rechtzeitig gerettet werden. Alle bleiben unverletzt.

Klinik Bavaria Kreischa
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben
Perspektiven Schaffen - Teamgeist (Er-) leben

Wir sind die KLINIK BAVARIA Kreischa - eine der führenden medizinischen Rehabilitationseinrichtungen in Ostdeutschland.

Nach Abschluss der Löscharbeiten hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Ursache des Feuers sei noch unklar, sagte die Polizei am Abend. (szo/fsc)