merken

Radeberg

Schnelle Hilfe an der Hüttermühle

Die Sturmschäden rings um die Hüttertal-Baude in Radeberg sind bereits wieder beseitigt.

Die umgestürzten Bäume an der Hüttertal-Baude wurden bereits zersägt und fein säuberlich aufgestapelt. © privat
Radeberg. Das ging schnell: Wäre der Stapel mit den kurzgesägten Stämmen nicht, würde niemand vermuten, dass Sturm Eberhard zu Wochenbeginn an der Hüttertal-Baude heftig gewütet hatte. Mehrere Bäume waren umgestürzt. Ganz in der Nähe des Imbisses wurden mehrere Fichten geknickt. Jetzt ist bereits der Großteil wieder beräumt. „Einen ganz großen Dank an die Mitarbeiter des Radeberger Stadtwirtschaftshofes für den schnellen und ordentlichen Einsatz. Das gleich gilt für alle anderen Helfer“, sagt Manfred Buttke, Betreiber der Hüttertal-Baude. Er selber konnte bei den Aufräumarbeiten nicht dabei sein, da er wegen einer starken Erkältung das Bett hüten muss. Aus dem Grund ist auch fraglich, wann er die Baude wieder öffnen kann. „Eventuell mache ich am Sonntag auf, jedoch nur bei schönem Wetter und wenn es meine Gesundheit zulässt. Am Sonnabend soll es ja regnen.“ (SZ/td)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Wenn Maschinen denken

In Hollywoodfilmen übernehmen Roboter schon mal die Weltherrschaft. Künstliche Intelligenz als Horrorszenario. Die Realität ist jedoch nicht weniger spektakulär. An der TU Dresden beginnen Supercomputer zu lernen.