merken

Deutschland & Welt

Schneller nach Rügen

Der Zubringer der A20 zur Ostseeinsel wurde nach 17 Jahren Bauzeit für den Verkehr freigegeben. Autofahrer sollen auf der Insel jetzt schneller vorankommen.

© Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa (Symbolbild)

Samtens. Auf der Ferieninsel Rügen sollen Autofahrer jetzt zügiger vorankommen: Der Zubringer der Autobahn 20 zur beliebten Ostseeinsel ist nach 17 Jahren Bauzeit vollendet. Am Dienstag wurde der letzte, sieben Kilometer lange Abschnitt der B96 von Samtens nach Bergen fristgemäß für den Verkehr freigegeben.

Anzeige
Soziale Arbeit, Kindheitspädagogik, Pflege

Die Evangelische Hochschule Dresden stellt ihre Studiengänge bei der KarriereStart in der Messe Dresden vor.

Im Sommer werden täglich bis zu 26.000 Autos auf der Strecke erwartet, wie Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) bei der Eröffnung sagte. «"Das hätte die alte B96 nicht geschafft." Der Rügenzubringer ist nach Scheuers Worten die einzige Straßenverbindung vom Festland auf die Insel mit ihren zum Weltnaturerbe gehörenden Buchenwäldern und der Kreideküste. (dpa)