merken

Löbau

Schneller surfen in Seifhennersdorf

Die Telekom beginnt mit dem Breitbandausbau in der Grenzstadt. Wann alle Gebiete ans Netz angeschlossen sein werden, ist aber noch offen. 

Symbolfoto ©  dpa

Schnelles Internet für ganz Seifhennersdorf, und zwar bis zum Herbst  - das ist das Ziel für die Grenzstadt. "Das ist sportlich", sagt Bürgermeisterin Karin Berndt (UBS). Sie berichtete jetzt im Stadtrat darüber, dass die Telekom mit dem Breitbandausbau beginnt. Bereits für September habe das Unternehmen die Fertigstellung angekündigt. Bürgermeisterin Berndt lässt durchblicken, dass sie daran nicht glaubt. "Aber wichtig ist, dass es jetzt losgeht." Nach Ende der Bauarbeiten würden ohnehin noch rund drei Monate ins Land gehen bis das Netz in Betrieb genommen wird. Sie rechnet damit, dass Breitbandinternet in Seifhennersdorf im Laufe des nächsten Jahres Realität sein wird. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Die mobile Zukunft

Am 25. Mai laden die DDV Media Bautzen und die regionalen Autohändler zur 6. Bautzener Automeile ein.

Die Telekom erschließt dabei allerdings nur die Gebiete, die rentabel sind. Das heißt, die Areale im Stadtbereich, die kostengünstig ausgebaut werden können, weil sie bereits erschlossen sind. Es gibt aber auch bewohnte Gebiete im Außenbereich, deren Erschließung mit schnellem Internet teurer ist. Einfach, weil sie weit draußen liegen und viele Meter oder gar Kilometer Kabel verlegt werden müssten, Erdarbeiten damit verbunden sind. Bewohner müssen hier aber nicht auf schnelles Internet verzichten, der Ausbau der Gebiete wurde an die Enso vergeben. Der Energieversorger bietet seit einigen Jahren ebenfalls die Versorgung mit Internet an. Dabei baut die Enso Gebiete mit der entsprechenden Technik aus, in denen sie ohnehin an ihren Leitungen arbeitet. So wird das ganze auch wirtschaftlich für das Unternehmen. 

Wenn das alles geschafft ist, so die Bürgermeisterin, sei Seifhennersdorf komplett erschlossen und es gibt flächendeckend schnelles Internet. 

Mehr lokale Nachrichten:

www.sächsische.de/loebau

www.sächsische.de/zittau