merken
Löbau

Schönbach und Bieleboh im MDR

Der Fernsehsender war für "Unterwegs in Sachsen" wieder im Landkreis. Diesmal spielen Blumen eine große Rolle.

MDR-Moderatorin Beate Werner führt in der Sendung "Unterwegs in Sachsen" durch Schönbach und zum Bieleboh.
MDR-Moderatorin Beate Werner führt in der Sendung "Unterwegs in Sachsen" durch Schönbach und zum Bieleboh. © Heike Riedel

Die Sehenswürdigkeiten, die schöne Landschaft und einiges Interessantes von und aus Schönbach, dem Bieleboh und Umgebung ist am 8. August im MDR-Fernsehen zu sehen. In der Sendereihe "Unterwegs in Sachsen" mit Moderatorin Beate Werner heißt es diesmal "… am blumenreichen Bieleboh". Sendebeginn ist um 18.15 Uhr. Die Sächsische Zeitung war schon vor wenigen Tagen bei den Dreharbeiten dabei. 

"Lasst Blumen sprechen", unter diesem Motto lockten in den 1950er Jahren die Schönbacher Blumenfeste bis zu 130.000 Gäste in das nur 275 Häuser zählende Dorf in der Oberlausitz, schildert der MDR und greift jetzt das Thema wieder in seiner Sendereihe auf. Dutzende farbenfrohe Blumenbilder rollten damals bei den Festumzügen auf Wagen durch Schönbach.

Anzeige
Ausbildungsplätze vorgestellt!
Ausbildungsplätze vorgestellt!

Jetzt schnell noch einen Ausbildungsplatz sichern! Diese Top Unternehmen der Region bieten noch freie Ausbildungsplätze für das Jahr 2020.

Es gab Platzkonzerte, Tanz im Kretscham, Lampionumzüge und ein nächtliches Feuerwerk. Die Deutsche Reichsbahn schickte Sonderzüge und sogar die Defa drehte auf Agfa Color einen kleinen Streifen.

MDR-Moderatorin Beate Werner zeigt in der Sendung natürlich auch schöne Umgebindehäuser.
MDR-Moderatorin Beate Werner zeigt in der Sendung natürlich auch schöne Umgebindehäuser. © Heike Riedel

All das inspiriert MDR-Moderatorin Beate Werner, rund um den Bieleboh in den Farben der sommerlichen Pracht zu schwelgen und Zeitzeugen zu befragen. Der Bieleboh hebt sich für jedermann gut sichtbar aus der Bieleboh-Kette ab. Der als Genossenschaft eingetragene Bieleboh-Verein finanzierte schon um 1880 ein Gasthaus und auch einen Aussichtsturm.

In Scharen kamen die Ausflügler aus Beiersdorf,  Neusalza und Schönbach auf den Berg. In der DDR wurde das Gasthaus als Betriebsferienheim genutzt. Inzwischen ist die junge Wirtin Anna Starke aus Schönbach hier Chefin und empfängt ihre Gäste nicht nur mit Köstlichkeiten aus Topf und Pfanne. Und diesmal für das Fernsehen auch Beate Werner. Die Wirtin verrät ihr, dass man künftig auf dem Bieleboh sogar den Bund der Ehe schließen kann.

Die Moderatorin steigt auch in den Klimperch, der auf nur 750 Millimeter schmaler Spur einst Oppach, Schönbach und Dürrhennersdorf miteinander verband. Sie trifft die Schönbacher Konfirmanden-Jugend, die jeden Abend von Hand die Glocken der Kirche läutet und im restaurierten Faktorenhof in Schönbach darf sie in der Event-Küche kochen.

Weiterführende Artikel

Rückblick: Waldschrat wird Verschwörungstheoretiker

Rückblick: Waldschrat wird Verschwörungstheoretiker

ÖffÖff wurde als liebenswerter Aussteiger bekannt - jetzt wirft er der Regierung "Massenmord" vor - die Geschichte dazu ist die klickstärkste der Region seit Montag.

Klickstark: Waldschrat wird Verschwörungstheoretiker

Klickstark: Waldschrat wird Verschwörungstheoretiker

ÖffÖff wurde als Aussteiger bekannt - jetzt wirft er der Regierung "Massenmord" vor. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Montag berichteten.

Am Ende ihrer Wanderung kommt die Moderatorin zum Kottmar, wo sich die Flügel der bildschönen Bockwindmühle drehen und wo sie noch einmal einen letzten Blick werfen kann, auf den blumenreichen Bieleboh. All das ist am 8. August im MDR bei "Unterwegs in Sachsen" um 18.15 Uhr zu sehen.

Nach Schönbach kommt die nächste Unterwegs-Sendung übrigens am 29. August aus Kössern, dem „Dorf der Baumeister“ an der Mulde.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau