merken

Schönste Bergwiese wird prämiert

Der Wettbewerb geht in die 15. Runde. Noch können sich Wiesenbesitzer anmelden.

© Symbolwiese/Marko Förster

Sächsische Schweiz. Der Landschafts- pflegeverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge schreibt in diesem Jahr schon zum 15. Mal den grenzüberschreitenden Wettbewerb um die schönste Bergwiese aus. Noch bis zum 31. Mai werden die Bewerbungen dafür angenommen. Der Wettbewerb ist eine Möglichkeit für die Bewirtschafter, ihre schönste Wiesenfläche zu präsentieren. Damit wird auch eine breite Öffentlichkeit für die Landschaftspflege sensibilisiert.

Der Wert einer extensiven Bewirtschaftung für das Landschaftsbild und die dahinterstehende Arbeit sollen so mehr in den Mittelpunkt gerückt werden. Teilnehmen können Grundstücksbesitzer, private Nutzer sowie landwirtschaftliche Betriebe aller Eigentumsformen von Wiesen und Weiden mit einer Größe über 1 000 Quadratmetern. Eine Fachjury bewertet Zustand und Entwicklung der Fläche; es geht um Artenreichtum, farbliche Vielfalt, typische Arten, Nährstoffgehalt und die Art und Weise der Bewirtschaftung. Die Bewertung erfolgt Anfang Juni. Die Flächen dürfen zu diesem Zeitpunkt noch nicht gemäht sein. Die Wettbewerbsgewinner werden am 16. September zum 15. Bergwiesenfest in Königstein-Ebenheit mit einem kleinen Präsent geehrt. (SZ)

Arbeit und Bildung
Alles zum Berufsstart
Alles zum Berufsstart

Deine Ausbildung finden, die Lehre finanzieren, den Beruf fortführen - Hier bekommst Du Stellenangebote und Tipps in der Themenwelt Arbeit und Bildung.

Kontakt zum Landschaftspflegeverband: per Telefon unter 03504 629660 oder per E-Mail an [email protected]