Pirna
Merken

Schreckschusswaffe und Laptop gestohlen

Unbekannte Täter schlagen in einer Firma in Bad Schandau zu. Nicht der einzige Einbruch in der Region.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild.
Symbolbild. © Symbolfoto: Boris Roessler/dpa

Es passierte in der Nacht zum Dienstag: Diebe hebelten auf der Hohnsteiner Straße in Bad Schandau die Eingangstür einer Firma auf, zerstörten die Beleuchtung des Eingangsbereiches und durchsuchten die Räume. Aus einem Tresor stahlen die Eindringlinge nach Polizeiangaben unter anderem eine Schreckschusswaffe, mehrere Fahrzeugschlüssel sowie einen Laptop. Angaben zur Höhe des Stehl- und Sachschadens lagen zunächst nicht vor.

Auch in Heidenau waren Diebe unterwegs. Über ein Gerüst und durch eine Maueröffnung gelangten die unbekannten Täter am vergangenen Wochenende in den künftigen Büroanbau von Köhler-Bau an der Pirnaer Straße in Heidenau. Aus dem Rohbau stahlen sie nach Polizeiangaben zwei bereits verlegte Elektrokabel. Darüber hinaus hebelten sie die Tür eines Lagerraums auf und stahlen weitere Kabel. Der Wert der Leitungen wurde mit über 1.200 Euro beziffert. Der Sachschaden beläuft sich auf 100 Euro.

In Dippoldiswalde indes wurde in der Nacht zum Montag in ein Autohaus am Industriering eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume, so die Polizei. Sie öffneten einen Tresor und stahlen Bargeld in bislang unbekannter Höhe. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5.000 Euro.

Weitere aktuelle Polizeimeldungen

Unfallflucht in Freital

Am Sonntagabend kam es auf der Dresdner Straße zu einem Unfall zwischen einem Mazda und einem 35-jährigen Fußgänger. Die 31-jährige Fahrerin des Mazda fuhr auf einem Tankstellengelände rückwärts und kollidierte mit dem Mann. Dieser stürzte und verletzte sich dabei. Die Mazdafahrerin fuhr davon, konnte aber später ermittelt werden. Sie muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie des unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten.

Teurer Parkrempler in Neustadt

Am Montagvormittag fuhr eine 40-Jährige mit ihrem Audi auf dem Neustädter Markt gegen einen Ford. Die Frau parkte mit dem Audi A3 aus und streifte dabei den dahinter geparkten Mondeo. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

1 / 2

Hier lesen Sie noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.