Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zittau
Merken

Schrottsammler fährt mit Schrottkiste

Der Mann wirkte arg nervös, als die Polizei ihn auf der Max-Müller-Straße in Zittau stoppte. Dafür gab's am Ende gleich mehrere Gründe.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Der Wagen befand sich in einem fragwürdigen Zustand.
Der Wagen befand sich in einem fragwürdigen Zustand. © Bundespolizei

Beamte der Bundes- und Landespolizei haben am Sonntagmorgen einen Polen auf der Max-Müller-Straße gestoppt, der sich nun für mehrere Straftaten verantworten muss. Er war mit seinem VW Passat auf Schrottsammel-Tour in der Stadt unterwegs. 

"Der arg nervös wirkende Mann hatte weder Ausweis noch Führerschein dabei", berichtet Alfred Klaner von der Bundespolizei Ebersbach. Auch Fahrzeugschein und Nummernschilder passten nicht zusammen. Diese gehörten nämlich gar nicht an den Passat, der außerdem nicht versichert war. "Überhaupt befand sich der Wagen in einem fragwürdigen Zustand", berichtet der Sprecher. 

Im Kofferraum lagen Werkzeug und Müll.
Im Kofferraum lagen Werkzeug und Müll. © Bundespolizei

Im Innenraum fehlten Teile des Armaturenbretts und die Türverkleidungen. Außerdem hielten eingeklemmte Holzstöckchen die Fensterscheiben.

Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest brachte den Grund für das nervöse Verhalten ans Tageslicht. Der Mann stand unter dem Einfluss von Amphetaminen. Die Beamten fanden jedoch keine Drogen im Wagen.

So sammelte der Pole an diesem Morgen zwar keinen Schrott, aber einige Straftaten an, wegen derer er sich verantworten muss. Das Polizeirevier Zittau ermittelt nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherungsschutz, wegen Urkundenfälschung und Kennzeichenmissbrauch sowie Führens eines Kraftfahrzeuges unter Drogeneinfluss.

Blick in den Innenraum: Am oberen Bildrand ist zu sehen, wie die Scheibe durch ein eingeklemmtes Stöckchen gehalten wird.
Blick in den Innenraum: Am oberen Bildrand ist zu sehen, wie die Scheibe durch ein eingeklemmtes Stöckchen gehalten wird. © Bundespolizei

Mehr Lokales unter:

www.sächsische.de/ort/zittau