Teilen: merken

Schüler schnuppern Polizei-Luft

Der Jugendfreizeitverein Radeburg bietet im Juli eine Erkundungswoche für Jugendliche an. Dabei lernen sie die Arbeit der Beamten kennen.

© Uwe Soeder

Radeburg/Ottendorf. Der Radeburger Jugendfreizeitverein bietet in Zusammenarbeit mit dem Präsidium der Bereitschaftspolizei Sachsen für Schüler der Klassenstufen acht bis zwölf sowie für Fachschüler in diesem Sommer erneut eine Erkundungswoche an. Vom 8. bis zum 13. Juli erhalten die Jugendlichen dabei Einblicke in die Laufbahnausbildung und werden mit der Technik und den Einsatzmitteln der Polizei vertraut gemacht. Die Teilnehmer können sich selbst testen und erhalten wichtige Informationen zu den Anforderungen an den Beruf und das Bewerbungsverfahren. So werden die Teilnehmer unter anderem auf den Einstellungstest vorbereitet, indem einige Elemente des Sporttestes zur Überprüfung des Fitnesszustandes durchgeführt werden. Auch eine Exkursion in das Fortbildungsinstitut der Hochschule der sächsischen Polizei in Bautzen ist inbegriffen. Dabei gibt es Einblicke in die Unterrichtsräume sowie praktische Übungen, unter anderem zur Spurensicherung.

Symbolbild Anzeige
Anzeige

Von Actionfilm bis Comic

Erwartungsvolle Spannung. Der Vorhang öffnet sich. Dann laufen 13 Kurzfilme über Sachsen. Neugierige können hier die Filme schon online sehen.

Das Angebot ist begrenzt auf 30 bis maximal 35 Teilnehmer. Die Kosten belaufen sich auf 286 Euro. Dabei ist die Unterbringung in einem Hotel sowie die Vollverpflegung inbegriffen. Bilder sowie Erfahrungsberichte von Teilnehmern aus den vergangenen Jahren finden Interessierte auf der Internetseite des Jugendfreizeitvereins. Anmeldung sowie weitere Informationen erhalten sie zudem telefonisch bei Hans-Joachim Besser: 0174/9999 541. Er ist am besten früh zwischen 7.30 und 9.30 Uhr oder abends ab 20.30 Uhr zu erreichen. (ste)

www.jfv-radeburg.wg.am