merken
Freital

Schuppenbrand in Freital

Montagnacht loderte ein Feuer an der Oberpesterwitzer Straße. Die Feuerwehr musste sogar mit einer Kettensäge ran.

Von dem Schuppen blieb nichts mehr übrig.
Von dem Schuppen blieb nichts mehr übrig. © Roland Halkasch

Am späten Montagabend  gegen 22.40 Uhr musste die Feuerwehr an die Oberpesterwitzer Straße in Freital ausrücken. Als die Freiwillige Feuerwehr Freital mit Löschzügen aus  Döhlen, Wurgwitz und Zauckerode eintraf, stand ein alter Schuppen vollständig in Flammen.

Teile des Dachs mussten mit der Kettensäge zerlegt werden.
Teile des Dachs mussten mit der Kettensäge zerlegt werden. © Roland Halkasch

Die Kameraden bekamen die Flammen zügig unter Kontrolle und konnten eine großflächige Ausbreitung des Feuers auf umliegende Bäume verhindern. Da der Schuppen zusammengebrochen war, musste das Dach mit der Kettensäge geöffnet werden, um die letzten Glutnester abzulöschen. 

Anzeige
Im Handumdrehen zum Traum-Pool
Im Handumdrehen zum Traum-Pool

Wer im Sommer das kühle Nass im eigenen Garten genießen will, kann jetzt schon anfangen zu planen. Und wer zu LandMAXX geht, spart bares Geld für Top-Produkte.

Löschzüge aus Döhlen, Wurgwitz und Zauckerode waren im Einsatz.
Löschzüge aus Döhlen, Wurgwitz und Zauckerode waren im Einsatz. © Roland Halkasch

Die Oberpesterwitzer Straße musste während der Löscharbeiten gesperrt werden. Die Polizei ermittelt derzeit noch zur Brandursache. (Halkasch)

Mehr zum Thema Freital