merken

Freital

Masken-Spende für Altenpfleger

Die Freien Wähler in Freital sammelten Spenden, die Textilreinigung Möller nähte die Masken. Auch für Privathaushalte gibt es etwas.

Stadtrat René Neuber von den Freien Wählern Freital übergibt Schutzmasken an Claudia Voigt vom Pflegedienst Rietzschel.
Stadtrat René Neuber von den Freien Wählern Freital übergibt Schutzmasken an Claudia Voigt vom Pflegedienst Rietzschel. © Karl-Ludwig Oberthuer

Freital maskiert sich. Ausgestattet mit Schutzmasken sind nun zumindest etliche Altenpfleger der Stadt. So wurde dem Pflegedienst Rietzschel in dieser Woche mehrere Kisten mit dem Gesichtsschutz überreicht. Genäht wurden die Masken von der Textilreinigung Möller In Freital-Burgk. Um dafür Stoffe zu kaufen, sammelten die Freien Wähler Spendengelder in Höhe von 450 Euro ein. 

Auch der Kulturverein Pesterwitz hat sich der Aktion angeschlossen und bei der Textilreinigung einen großen Posten gekauft. Die 200 Schutzmasken gingen kürzlich an die Sozialen Dienste Pesterwitz. Dort freut man sich sehr über die Unterstützung, denn der Bedarf an Schutzmasken ist im Pflegeheim besonders hoch. Die Textilreinigung übernimmt die professionelle Reinigung der Masken kostenlos.

TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Auch für Privathaushalte hat Nils Möller und sein Team noch viele Masken übrig. An diesem Sonnabend ab 9 Uhr findet der Verkauf im Ladengeschäft Burgker Straße 154 statt. 

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.