merken

Sport

Dresdnerin Schwanitz siegt mit WM-Norm

Die Kugelstoßerin schafft bei ihrem Saisoneinstand gleich 19,23 Meter - der Höhepunkt ist die WM in Doha. 

Christina Schwanitz ist schon gut in Form. © dpa/Jan Woitas

Halle/S. Die ehemalige Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz hat bei ihrem Saisoneinstand gleich die Norm für die Leichtathletik-WM vom 27. September bis zum 6. Oktober in Doha geknackt. Die 33 Jahre alt gebürtige Dresdnerin siegte bei den Halleschen Werfertagen mit 19,23 Metern vor Fanny Roos (Schweden/18,88) und der Kanadierin Brittany Crew (18,69). Bei der Heim-EM 2018 in Berlin hatte Schwanitz vom LV Erzgebirge  mit 19,19 Metern  Silber gewonnen. Bei der Hallen-EM in Glasgow 2019 belegte sie mit 19,11 Metern auch den zweiten Platz. (sid)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

DSC Volleyballerinnen feiern mit ihren Fans

Am Montagabend hatten die DSC Volleyball Damen bereits mit den Sponsoren und Partnern die Saison Revue passieren lassen.