merken
Hoyerswerda

Schwarzer Ritter sorgt für Polizeieinsatz

Das gab es so an der Burg Mortka auch noch nicht

Dieser Herr posiert vor der Burg Mortka
Dieser Herr posiert vor der Burg Mortka © Foto: Polizei

Mortka. Am späten Donnerstagnachmittag hat ein schwarzer Ritter an der Jakubzburg in Mortka für einen Polizeieinsatz gesorgt.Eine Bürgerin teilte über den Notruf mit, dass zwei maskierte Personen mit Axt in die Jakubzburg einbrechen würden. Die Uniformierten eilten mit drei Funkstreifenwagen zum Einsatzort und stellten zwei Männer im hinteren Bereich der Burg.Offenbar störten die Beamten ein Fotoshooting. Ein 21-Jähriger trug eine selbst gefertigte schwarze Ritterrüstung und einen Helm aus Metall. Außerdem hielt er eine Nachbildung einer riesigen Axt aus Holz in der Hand. Sein Begleiter setzte ihn vor der Burg fotografisch in Szene. Die Männer hielten sich auch nicht auf dem eigentlichen Burggelände sondern davor auf. Ritter „Rüstig“ William II, wie sich der junge Mann selbst bezeichnete, konnte dann weiter posieren. (US)

Anzeige
Roboter lernen das Streicheln
Roboter lernen das Streicheln

Eine neue Art des Internets ermöglicht künftig, dass wir Neues ganz anders lernen als bisher. Wie das geht, wird am Exzellenzcluster CeTI erprobt.

Mehr zum Thema Hoyerswerda