merken

Schwedenlöcher wieder gesperrt

Der beliebte Wanderweg durch die Schwedenlöcher zwischen Kurort Rathen und der Bastei muss in dieser Woche noch einmal gesperrt werden.

Der beliebte Wanderweg durch die Schwedenlöcher zwischen Kurort Rathen und der Bastei muss in dieser Woche noch einmal gesperrt werden. Einige Partien der Steiganlage werden erneuert. Hierfür ist die Sperrung der Schwedenlöcher bis zum morgigen Freitag erforderlich, teilt die Nationalparkverwaltung in Bad Schandau mit. Zuletzt sicherten Spezialfirmen einige Felsen und bauten einen neuen Wegeabschnitt. Erst Mitte September wurde dieser neu eröffnet. Zu dem Zeitpunkt wurde bereits angekündigt, dass noch Reparaturen an den Steiganlagen erforderlich sind. Die Nationalparkverwaltung hatte dazu noch das Ferien- und Saisonende abgewartet. Rechtzeitig zum Wochenende wird der Weg wieder geöffnet sein, heißt es.

Seit Anfang Februar war der Weg aufgrund einer akuten Gefahr gesperrt. Eine überhängende Felspartie drohte abzubrechen und auf den Pfad zu stürzen. Ende August wurde der Fels dann vom Massiv abgesprengt. Über die Trümmer hat man inzwischen auf rund 80 Metern einen neuen Weg mit hölzernen Steiganlagen gebaut.

Berufsakademie Bautzen
Mit hoher Erfolgsquote studieren
Mit hoher Erfolgsquote studieren

Dual. Selbstbestimmt. Chancengerecht. Nachhaltig. Zukunftssicher. Die BA Bautzen bietet optimale Studienbedingungen mit starker Praxisorientierung. Informieren Sie sich hier über das vielfältige Studienangebot.

Ein gefährlicher Felssturz hatte sich im vergangenen Jahr zu Pfingsten ereignet. Damals wurden mehrere Touristen von herabstürzendem Gestein verletzt. Daraufhin war der Weg geschlossen und der Bereich geologisch untersucht worden. (SZ)