merken
Pirna

Schwere Gewitter ziehen heran

Der  Wetterdienst warnt: In der Sächsischen Schweiz und im Osterzgebirge kann es zu starkem Niederschlag, Hagel und heftigen Sturmböen kommen.

© Archiv Bernd März

Nach dem Mittag kann es ungemütlich werden in der Sächsischen Schweiz und im Osterzgebirge.  Der Deutsche Wetterdienst hat eine Warnung vor heftigen Gewittern herausgegeben. 

Im Laufe des Vormittags, so heißt es, entwickeln sich zunächst nur einzelne Schauer und Gewitter, am Nachmittag und Abend treten die dann häufiger auf. 

Anzeige
Wandern mit Kindern: Das muss mit
Wandern mit Kindern: Das muss mit

Bei Ausflügen mit Kindern stehen Erlebnis und Abenteuer im Vordergrund. Das sollte bei der Tourenplanung und beim Packen des Rucksacks bedacht werden.

Weil die sich nur langsam verlagern, kann es dabei in manchen Orten zu heftigem Starkregen bis 35 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit kommen. Vereinzelt und lokal eng begrenzt ist auch extrem heftiger Starkregen über 40 l/qm in kurzer Zeit wahrscheinlich. Zudem können die Gewitter von Sturmböen  sowie mittelgroßem Hagel um zwei Zentimeter oder Hagelansammlungen begleitet sein. 

Die Unwettergefahr hält bis in die Nacht zum Dienstag an, so der Wetterdienst, und schwächt sich im Laufe der Nacht nur langsam ab. (SZ)

Mehr zum Thema Pirna