merken

Dresden

Schwerer Unfall im Dresdner Norden

Ein Ford fährt einem Linienbus der DVB in die Seite, beide Fahrzeugführer werden verletzt.

Die beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge in Klotzsche
Die beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge in Klotzsche © Roland Halkasch

Am Samstagmittag sind in Klotzsche ein Ford Fiesta und ein Linienbus der Dresdner Verkehrsbetriebe kollidiert. Die Fahrerin des Autos war gegen 12 Uhr auf der Kieler Straße unterwegs, achtete aber an der Kreuzung Gertrud-Caspari-Straße offenbar nicht auf einen Bus der Linie 70. Der Kleinwagen der Frau prallte schließlich gegen die vordere Tür des Busses.

Der Mann am Steuer des DVB-Fahrzeugs wurde durch herumfliegende Glassplitter verletzt, auch die Autofahrerin trug Verletzungen davon. Beide mussten durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Am Ford Fiesta entstand vermutlich Totalschaden, der Bus vom Typ MAN Lion‘s City wurde arg in Mitleidenschaft gezogen.

Während der Bergungs- und Rettungsarbeiten blieb die Gertrud-Caspari-Straße gesperrt, die Dresdner Verkehrsbetriebe leiteten Busse der Linie 70 um. Jetzt ermittelt die Polizei, wie genau es zu dem Unfall kommen konnte. (SZ/mja)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach. 

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.