merken

Schwimmer-Frühling in Barcelona

... und im Hoyerswerdaer Lausitzbad

Sophie Kochta (links) und Charlotte Dörr in Barcelonas Altstadt. © Foto: privat

Zwei Schwimmerinnen des SSV Hoyerswerda haben eine Reise nach Spanien geschenkt bekommen. Am 23. März gibt es einen Wettkampf im Lausitzbad.

Ein beheiztes 50-Meter Außenbecken sowie viele Trainingsgeräte standen Sophie Kochta und Charlotte Dörr in der vergangenen Woche zur Verfügung. In Barcelona arbeiteten die beiden Athletinnen des SSV Hoyerswerda an ihrer Ausdauer. Dafür legten die Schwimmerinnen knapp vier Kilometer am Tag im Wasser zurück. Im Anschluss ging es ins Fitnessstudio zum Krafttraining. Fazit: Super Trainingsbedingungen, viele Freiheiten und viel Sonnenschein.

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Frühlingsfest bei Hyundai

Geschenke & Neuheiten am 23. März von 9 bis 15 Uhr! Zum Start in den Frühling verteilt die TG Automobile GmbH in Bautzen, Hoyerswerda und Görlitz Geschenke.  

Losglück und Doppel-Chance

Das Trainingslager haben die SSVlerinnen gewonnen. Vor Kurzem waren beide Damen bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin zu Gast, um die deutschen Schwimmer anzufeuern und Wettkampfluft zu schnuppern. Der Deutsche Schwimmverband (DSV) veranstaltete damals ein Gewinnspiel. Das Los sollte entscheiden, wer eine Woche lang nach Barcelona fliegen darf. Glück hatten die Hoyerswerdaerinnen gleich doppelt! Denn eigentlich hätte nur eine in die Sonne fliegen sollen. Aber der DSV zeigte sich kulant und schickte beide Athletinnen nach Spanien.

Supersprint und Eltern-Duelle

Für Sonnabend, den 23. März, lädt der SSV seine Mitglieder und Gastvereine von 9.30 Uhr bis 17 Uhr ins Lausitzbad zum „Start in den Frühling“ ein. Sportliches Highlight werden die Supersprints sein. Dabei treten die jeweils acht schnellsten Damen und Herren in Kopf-an-Kopf-Duellen gegeneinander an. Der Gewinner geht mit einem Preisgeld von 50 Euro nach Hause. Der Wettkampf ist in Viertelfinale, Halbfinale und Finale eingeteilt. Emotionaler Höhepunkt wird sicher der Wettkampf für alle Muttis und Vatis sein. Diese schwimmen jeweils 50 Meter Brust. Der Wettkampf wird voraussichtlich 11:30 Uhr starten. Badegäste, die nicht beim Vereinswettkampf starten, können in der Zeit nicht das 25-Meter-Becken nutzen. (fg/hl)