merken

Weißwasser

Schwjela-Scheune für Nochten wächst

Historisches Bauwerk

© Foto: Joachim Rehle

Nochten. Pfarrer Daniel Jordanow, Reik Pietzsch (der Vorsitzende des Schwjela-Vereins) und Katia Pietzsch (Gemeindekirchenrätin und Gemeindesekretärin) begutachten, eben so wie viele Nochtener Interessierte, dieser Tage die sanierte Schwjela-Scheune auf dem Hof der Holz- und Bedachungs-GmbH von Harald Rösch in Groß Düben. Das Fundament der Scheune am tatsächlichen Standort war da schon gegossen.

Shopping-Vielfalt mitten in Dresden

Die Altmarkt-Galerie Dresden bietet mit seinen rund 200 Shops vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen und Genießen

Die Scheune soll jetzt zwischen Kirche und Pfarrhaus Nochten im Rohbau zu bewundern sein. Die Dokumentation für das historische Bauwerk wird von Schülern der Freien Schule Boxberg erarbeitet. (red)