merken

Dresden

Seat prallt gegen Lichtmast

Erst verlor der Fahrer im Lockwitzgrund die Kontrolle über sein Auto, dann fuhr er gegen eine Laterne und überschlug sich. 

© Roland Halkasch

Dresden. Am Sonntagmorgen kam es im Lockwitzgrund zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Seat Ibiza war gegen 3.30 Uhr in Richtung Dresden unterwegs, als er vermutlich nach der Autobahnbrücke in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Der Kleinwagen prallte gegen einen Lichtmast, beschädigte ein Hoftor, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Am Seat entstand Totalschaden. 

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Das perfekte Fahrgefühl: der City-SUV

Nicht nur das kompakte Design ist beeindruckend, sondern auch die Ausstattung: Am besten gleich eine Probefahrt mit dem neuen T-Cross von Volkswagen buchen.

Während der Bergungsarbeiten war der Lockwitzgrund gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (SZ)