merken
PLUS Sebnitz

Altes Spritzenhaus steht zum Verkauf

Die Feuerwehr in Altendorf hat längst ein modernes Gerätehaus. Das frühere Gebäude wird nun abgestoßen.

Garage mit Turm: Das alte Feuerwehrhaus in Altendorf geht in private Hände.
Garage mit Turm: Das alte Feuerwehrhaus in Altendorf geht in private Hände. © Steffen Unger

Das alte Spritzenhaus der Feuerwehr in Altendorf wird verkauft. Das hat der Sebnitzer Stadtrat jetzt beschlossen. Diskussionen um die Zukunft des kleinen Häuschens inklusive Schlauchturm am Ortsausgang in Richtung Sebnitz habe es schon eine ganze Weile gegeben, erklärte Oberbürgermeister Mike Ruckh (CDU). Soll heißen: Die Stadt möchte ungern für die Sanierung und den Unterhalt des Gebäudes aufkommen, wenn es aus ihrer Sicht nicht mehr unbedingt gebraucht wird.

In dem alten Spritzenhaus ist das Traditionsfahrzeug der Altendorfer Feuerwehr untergestellt. Die aktive Feuerwehrarbeit findet im neuen Gerätehaus am anderen Ende des Ortes statt. Dort ist auch genügend Platz für das Traditionsfahrzeug, meint die Stadtverwaltung.

TOP Deals
TOP Deals
TOP Deals

Die besten Angebote und Rabatte von Händlern aus unserer Region – ganz egal ob Möbel, Technik oder Sportbedarf – schnell sein und sparen!

Bei der Altendorfer Feuerwehr stieß das Ansinnen, das alte Spritzenhaus aufzugeben, zunächst auf wenig Gegenliebe. Nach mehreren Monaten Bedenkzeit stimmte man dem Verkauf schließlich zu. Die Alternative wäre gewesen, dass die Feuerwehr einen Verein gründet und dieser zukünftig für die Instandhaltung des Häuschens aufkommt.

Das alte Gerätehaus wird jetzt für 8.500 Euro öffentlich zum Verkauf ausgeschrieben. Die Voraussetzung ist die Abgabe eines Nutzungskonzepts. Interessenten gibt es laut Aussage des Sebnitzer Rathauses bereits.

Mehr Nachrichten aus Sebnitz und Umgebung lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Sebnitz