SZ + Sebnitz
Merken

Stolpen: BUND fordert Ende der Ferkelmast

Bürgerinitiative und Umweltschützer sagen, die Zustände seien für Anwohner und Tiere nicht zumutbar.

Von Anja Weber
 4 Min.
Teilen
Folgen
Statt Schweine stehen jetzt Ferkel in den Ställen der Stolpen Agro GmbH.
Statt Schweine stehen jetzt Ferkel in den Ställen der Stolpen Agro GmbH. © Daniel Schäfer

Das Drama um die Ferkelmastanlage im Stolpener Ortsteil Langenwolmsdorf geht in die nächste Runde. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Bürgerinitiative fordern das Landratsamt Pirna auf, die jetzige Ferkelmastanlage still zu legen. Doch geht das so einfach?

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Sebnitz