merken
Sebnitz

Sebnitz: Online-Lesungen über die Wendezeit

Die Bibliothek in Sebnitz ist wie so viele Einrichtungen seit Monaten geschlossen. Jetzt gibt es zwei Lesungen per Video-Konferenz.

Petra Pansch in Sebnitz. Sie reiste 1984 aus der DDR aus und hat ein Buch darüber geschrieben.
Petra Pansch in Sebnitz. Sie reiste 1984 aus der DDR aus und hat ein Buch darüber geschrieben. © Archivfoto: Dirk Zschiedrich

Eigentlich sollten die beiden Themenabende unter der Überschrift „Wendeperspektiven“ in der Sebnitzer Stadtbibliothek bereits im Oktober 2020 stattfinden - rechtzeitig zum 30. Jahrestag der Deutschen Einheit. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten die Veranstaltungen nicht stattfinden, für Live-Formate ist die Perspektive weiterhin schlecht.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Jetzt hat die Stadtbibliothek umgedacht und präsentiert die Themenabende als Online-Lesungen. Drei Autorinnen lesen dabei live aus ihren Werken und berichten davon, wie sie die Wendezeit 1989/90 erlebt haben.

Los geht es am 4. März, um 19 Uhr, mit Sabine Michel und Dörte Grimm. Die beiden Autorinnen und Filmemacherinnen lesen aus ihrem Buch „Die anderen Leben – Generationengespräche Ost“. In dem Buch geht es vor allem darum, wie innerhalb der Familien heute über die DDR gesprochen wird. Die Autorinnen lassen Kinder und Eltern aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen zu Wort kommen und beleuchten damit, wie die historischen Umbrüche das Leben auch noch dreißig Jahren danach prägen.

Lesung Nummer zwei ist für den 11. März, 19 Uhr, angesetzt. Die Journalistin Petra Pansch liest dann aus ihrem Buch „Vom Ossi zum Wessi. Alles hat seinen Preis“. Die gebürtige Chemnitzerin lebte und arbeitete zu DDR-Zeiten unter anderem bei der Sächsischen Zeitung in Sebnitz. 1984 verließ sie mit ihrer Familie das Land, um im Westen noch mal von vorn zu beginnen.

Weiterführende Artikel

Spießrutenlaufen durch Sebnitz

Spießrutenlaufen durch Sebnitz

Petra Pansch kommt nach vielen Jahren in eine Stadt zurück, die sie eigentlich nie mehr sehen wollte. Zu viel war geschehen.

Die Lesungen mit anschließender Diskussion und Zeit für Fragen an die Autorinnen finden als Online-Video-Konferenz statt. Besondere technische Vorkenntnisse sind nicht vonnöten. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an [email protected]. In der Antwort gibt es den Zugangs-Link und die Erklärung, wie's funktioniert. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Sebnitz