merken
Sebnitz

Basaltlauf findet doch statt

Bis zur letzten Minute haben die Organisatoren gezittert. Jetzt können die Läufer doch rund um Stolpen auf die Strecke gehen.

Ein Schnappschuss vom letzten Basaltlauf mit Stolpens Pfarrer Christian Heurich.
Ein Schnappschuss vom letzten Basaltlauf mit Stolpens Pfarrer Christian Heurich. © (C)2019 Klaus Schieckel

Der dritte Stolpener Basaltlauf darf am 27. September stattfinden. Das verkündete Rene Bardoux von der Arbeitsgruppe Basaltlauf im Verein "Gemeinsam unterwegs". "Unser Hygienekonzept wurde bestätigt, sodass wir glücklicherweise unseren Basaltlauf auch durchführen können", sagt er. Allerdings müssen die Teilnehmer auf bestimmte Vorschriften achten.

Zur Auswahl stehen vier Strecken.  9.30 Uhr beginnt der 0,5-Kilometer-Kinderlauf, begrenzt auf 75 Teilnehmer, 10 Uhr startet der 1,4-Kilometer-Kinderlauf mit ebenfalls 75 Teilnehmern. 11 Uhr gehen die Läufer und Walker auf ihre 5,1-Kilometer-Strecke. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 200 Teilnehmer. Der 13-Kilometer-Lauf beginnt 12.15 Uhr. Hier dürfen bis zu 250 Leute an den Start. Die vier Läufe starten nacheinander zu den angegebenen Zeiten. Wenn der jeweils nachfolgende Lauf startet, sind die Teilnehmer des vorhergehenden Laufs alle im Ziel. Aufgrund dieser Reihenfolge und der üblichen Verteilung der Läufer über die gesamte Strecke sind nie alle Teilnehmer zur selben Zeit im Start- und Zielbereich.

Stars im Strampler aus Pirna
Stars im Strampler aus Pirna

So klein und doch das ganz große Glück: Wir zeigen die Neugeborenen aus der Region Pirna.

Anmeldeschluss ist der 27. September, 6 Uhr. Die Startgebühr und eine zusätzliche Organisationsgebühr von drei Euro sind dann vor Ort in bar zu entrichten. Parkmöglichkeiten gibt es an der Schulturnhalle Stolpen, Pirnaer Landstraße 3 sowie auf den beiden großen Parkplätzen Schützenhausstraße und Bischofswerdaer Straße. Umkleidemöglichkeiten werden auf dem Marktplatz eingeschränkt in einem Pavillon-Zelt angeboten. Es darf sich jeweils nur eine Person im Zelt umziehen. Dies wird durch einen Helfer sichergestellt. Ablageschränke und ähnliches sind hier nicht verbaut. Duschmöglichkeiten werden nicht angeboten. Beim Basalt-Lauf werden die Unterlagen vor Ort im Gemeindezentrum, Am Graben 5, ausgegeben. Die Unterlagen werden bereits am Sonnabend, den 26. September von 16 bis 18.30 Uhr und am Starttag ab 8.45 Uhr ausgehändigt. So sollen  Warteschlangen und größere Menschenansammlungen vermieden werden. Im Gemeindezentrum müssen Teilnehmer einen Mund-Nasenschutz tragen. Auf die Abstandsregel von 1,50 Meter wird per Bodenmarkierung hingewiesen. (SZ/web)

Mehr Nachrichten aus Sebnitz lesen Sie hier. 

Mehr zum Thema Sebnitz