merken
Sebnitz

Stolpen: Neue Tagespflege eröffnet

In der ASB-Sozialstation in Stolpen werden Senioren und Seniorinnen jetzt auch täglich betreut. Coronabedingt fand die Einweihung erst jetzt statt.

Die ersten Gäste der neuen ASB-Tagespflege in Stolpen werden begrüßt.
Die ersten Gäste der neuen ASB-Tagespflege in Stolpen werden begrüßt. © ASB

Im Erdgeschoss der ASB-Sozialstation in Stolpen wurde vor wenigen Tagen die neue Tagespflege eröffnet. Auf diesen Tag haben die Tagespflege-Gäste und auch die Mitarbeiter lange warten müssen, denn die Eröffnung, welche bereits im Oktober stattfinden sollte, musste corona-bedingt verschoben werden. Daher ist die Freude heute umso größer, dass es endlich losgehen kann.

In dem großzügigen Gemeinschaftsraum wurde am ersten Tag jeder mit einer Rose begrüßt und zu seinem Platz begleitet. Ein Namensschild hilft Mitarbeitern und Gästen künftig bei der Orientierung. Da die Seniorinnen und Senioren aus Stolpen und den angrenzenden Ortschaften kommen, werden schnell angeregt Neuigkeiten ausgetauscht.

Anzeige
Erfrischung für jeden Geschmack
Erfrischung für jeden Geschmack

Mit Armaturen der Firma Quooker fließt das Wasser auf Wunsch heiß, kalt, mit Sprudel oder ohne. Im Küchenzentrum Dresden berät man gern dazu.

Montag bis Freitag von 7.30 bis 16.15 Uhr ist die ASB-Tagespflege in Stolpen geöffnet. Nach vorheriger Absprache kann die Hin- und Rückfahrt mit hauseigenen Fahrdienst erfolgen. Während der Betreuungszeit werden die Gäste im Rahmen einer Vollverpflegung mit Getränken, Frühstück, Mittagessen und Vesper versorgt. Verschiedene Gesellschaftsspiele, ein großer Flachbildfernseher und wechselnde Aktivitäten am Vormittag lassen keine Langeweile aufkommen, dabei stehen die Bedürfnisse der Gäste im Vordergrund. In den zwei Ruheräumen laden gemütliche Liegesessel zur Mittagsruhe ein. In dieser Zeit kann auch gelesen werden oder aber man setzt sich auf die großzügige Terrasse und genießt den Blick auf die Burg. (SZ)

Weitere Informationen rund um unsere Tagespflegeeinrichtung unter Telefon oder per E-Mail.

Mehr zum Thema Sebnitz