merken
Pirna

Heidenau: BMW-Fahrer demoliert vier Autos

Gleich vier Fahrzeuge beschädigte ein 58-Jähriger mit seinem Auto in Heidenau und verursacht damit einen Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro.

© Symbolfoto: Rene Meinig

Ein Autofahrer (58) hat auf der Lindenstraße in Heidenau mit einem BMW vier weitere Fahrzeuge beschädigt. Der 58-jährige Deutsche hatte gegen 7.15 Uhr zuerst einen parkenden VW Passat gerammt. Durch den Aufprall wurde dieser auf einen Ford Transit geschoben.

Zudem streifte der 58-Jährige den Ford und touchierte außerdem beim Weiterfahren einen Ford Focus sowie einen Mercedes. Der BMW-Fahrer verließ unerlaubt den Unfallort, stellte sich aber später bei der Polizei. Der entstandene Sachschaden beträgt laut Polizeiangaben etwa 20.000 Euro. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. (SZ)

Anzeige
Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten!
Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten!

Die Sächsische Grundstücksauktionen AG veranstaltet ihre Herbst-Auktionen am 27. und 31. August in Leipzig und Dresden.

Weitere Meldungen im Polizeibericht:

Blitzer mit schwarzer Farbe beschädigt
Neustadt.
Unbekannte haben am Mittwochmorgen einen mobilen Blitzer an der Berghausstraße beschädigt. Sie sprühten mit schwarzer Farbe mehrere Schriftzüge auf das Gehäuse und die Verglasung des Geräts. Die Höhe des Sachschadens wurde noch nicht beziffert. (SZ)

Mopedfahrer bei Unfall verletzt
Sebnitz.
Ein Mopedfahrer (16) ist am Mittwoch bei einem Unfall verletzt worden. Eine 57-Jährige war mit einem Opel Corsa in Richtung Lichtenhain auf der Schandauer Straße unterwegs. Als ihr ein unbekannter Lkw in ihrer Fahrspur entgegenkam, da dieser in einer Kurve eine Radfahrerin (53) überholte, musste sie das Auto bis zum Stillstand abbremsen. Der hinter dem Opel fahrende 16-Jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und fuhr auf. Dabei verletzte er sich leicht. Der Sachschaden beträgt insgesamt 2.000 Euro. Der Lkw-Fahrer fuhr davon. (SZ)

Betrunkenen Fahrradfahrer gestoppt
Bad Gottleuba-Berggießhübel.
Die Polizei hat einen Radfahrer (59) gestoppt, der mit mehr als 1,9 Promille unterwegs gewesen ist. Bei einer Verkehrskontrolle auf der Straße zwischen Berggießhübel und Bad Gottleuba hielten Polizeibeamte den 59-jährigen Deutschen an. Da der Mann nach Alkohol roch, wurde ein Test veranlasst. Dieser ergab mehr als 1,9 Promille. (SZ)

1 / 3

Mehr zum Thema Pirna