merken
PLUS Sebnitz

Schwerer Motorradunfall bei Neustadt

Ein 49-jähriger Honda-Fahrer wird am Mittwochnachmittag schwer verletzt, ein VW-Fahrer leicht.

Mit dieser Goldwing verunglückte ein 49-Jähriger.
Mit dieser Goldwing verunglückte ein 49-Jähriger. © Marko Förster

Ein Schwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochnachmittag in der Sächsischen Schweiz ereignet. Auf der  Kreisstraße zwischen Rückersdorf und Langenwolmsdorf bei Neustadt stieß gegen 16.35 Uhr ein Motorrad mit einem entgegenkommenden Pkw seitlich zusammen. Nach ersten Informationen fuhr der 49-jährige Honda-Fahrer mit seiner Maschine vom Typ Goldwing von Rückersdorf in Richtung Langenwolmsdorf. 

Offenbar wollte er einen vor ihm fahrenden Lkw überholen. Beim Ausscheren stieß er mit dem VW Caddy im Gegenverkehr zusammen. Dabei zog sich der Honda Fahrer schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt geflogen. Der VW-Fahrer (44 Jahre) kam mit eher leichten Verletzungen ins Klinikum Pirna. 

Familie
Vater, Mutter und Kinder
Vater, Mutter und Kinder

sind eine wunderbare Kombination. Sie kann viel Spaß machen, aber auch Arbeit und Ärger. Tipps, Tricks und Themen zu allem, was mit Familie und Erziehung zu tun hat, gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de.

Das Motorrad wird mit einem Spezialfahrzeug geborgen.
Das Motorrad wird mit einem Spezialfahrzeug geborgen. © Marko Förster

Der Verkehrsunfalldienst von Dresden übernahm die weitere Bearbeitung des Unfalls. Die Verbindungsstraße war bis zum frühen Abend voll gesperrt. Die Honda und der VW wurden abgeschleppt. Die Polizei ermittelt. 

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier. 

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen. 

Mehr zum Thema Sebnitz