merken
PLUS Sebnitz

Sebnitz: Drei Verletzte nach Zusammenstoß

Zwischen Langburkersdorf und Sebnitz kam es am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden.

Die Fahrzeuge beider Unfall-Fahrer landeten im Straßengraben.
Die Fahrzeuge beider Unfall-Fahrer landeten im Straßengraben. © Marko Förster

Bei einem Unfall zwischen Neustadt und Sebnitz sind am Mittwochnachmittag drei Personen verletzt worden. Eine Frau (79) war gegen 16.20 Uhr mit ihrem Skoda auf der Staatsstraße 154 in Richtung Sebnitz unterwegs. Die Skoda-Fahrerin geriet mit ihrem Fahrzeug in der Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Ford zusammen.

Durch den Zusammenprall landeten beide Fahrzeuge rund 50 Meter entfernt im Straßengraben. Die 79-jährige Skoda-Fahrerin und ihr 81-jähriger Mitfahrer wurden schwer verletzt. Die Frau wurde eingeklemmt, die Fahrertür öffnete sich nicht mehr. Sie musste von den Kameraden der Feuerwehr aus Neustadt und Langburkersdorf befreit werden. Die 61-jährige Fahrerin des Ford wurde leicht verletzt.

Anzeige
Familienabenteuerland Sachsen
Familienabenteuerland Sachsen

Die schönsten Regionen Sachsens, die besten Ausflugsziele und kulinarischen Highlights. Hier gibt's Geheimtipps, die garantiert noch nicht Jeder kennt.

Das Ehepaar aus dem Skoda kam per Rettungsdienst ins Krankenhaus Sebnitz. Der Verkehrsunfalldienst von Dresden übernahm die Unfallaufnahme. Beide Autos sind nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach ersten Schätzungen wird der Schaden mit insgesamt 30.000 Euro beziffert. Die Polizei leitete den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei. Gegen 20.10 Uhr war die Unfallstelle geräumt.

Mehr zum Thema Sebnitz