merken
Döbeln

Sechster Toter durch Corona

Im Kreis ist eine weitere Person an dem Virus gestorben. Die Zahl der Infizierten ist auf 251 gestiegen.

© Symbolfoto: dpa

Mittelsachsen. Im Landkreis Mittelsachen haben sich vier weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das geht aus den aktuellen Zahlen hervor, die das Landratsamt am Donnerstag veröffentlicht hat. Vermeldet wurde zudem ein weiteres Todesopfer. 

„Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass ein 95-jähriger Mann mit Vorerkrankungen verstorben sei“, teilt André Kaiser, Pressesprecher des Landratsamtes mit. Damit erhöht sich die Zahl derjenigen, die infolge einer Infektion mit dem Virus gestorben sind, auf insgesamt sechs im Landkreis.

>>>Über die Ausbreitung des Coronavirus und über die Folgen in der Region Döbeln berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.

Auch in der Region Döbeln ist die Zahl der Nachweise gestiegen. Mit Stand Donnerstag haben sich im Altkreis bisher 79 Personen mit dem Virus angesteckt. In der Region Freiberg ist die Zahl erstmals dreistellig. Es gibt 101 bekannte Fälle. Und der Altkreis Mittweida verzeichnet nach wie vor die niedrigste Zahl mit 71 Fällen.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln