merken

Zittau

Seit Donnerstag ist der Ring wieder offen

Die Baustelle auf der B96/Äußere Weberstraße in Zittau wird aber noch zwei Jahre bestehen.

Baustelle auf dem Stadtring an der Weberkirche aus Richtung Töpferberg. Honorarfrei für Produkte von Sächsische.de und Sächsischer Zeitung.
Baustelle auf dem Stadtring an der Weberkirche aus Richtung Töpferberg. Honorarfrei für Produkte von Sächsische.de und Sächsischer Zeitung. © Rafael Sampedro/www.foto-sampedr

Wie angekündigt wird an diesem Donnerstag die Vollsperrung auf dem Zittauer Stadtring vor der Weberkirche wieder aufgehoben. Das teilte  Isabel Pfeiffer, Sprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, auf SZ-Anfrage mit. Der Abschnitt des Ringes war vor 14 Tagen nochmals voll gesperrt worden, damit die Bauarbeiter den Asphalt einbauen und die Arbeiten beenden können. 

Die gesunde Drittelstunde

Impfen lassen? Neue Therapien? Was zahlen Kassen? Fragen rund um das Thema Gesundheit: hier gibt es Antworten. Redakteur Jens Fritzsche im Gespräch mit Experten.

Weiterführende Artikel

Symbolbild verwandter Artikel

War das die alte Zittauer Stadtmauer?

Reste eines mittelalterlichen Bauwerkes kamen bei Baggerarbeiten an der Weberkirche zum Vorschein. Danach gab es reichlich Diskussionen darüber.

Symbolbild verwandter Artikel

B6, B96 und B99 werden voll gesperrt

Auf den Bundes- und Staatsstraßen rund um Löbau und Zittau geht's in den nächsten Monaten heftig zur Sache - und das ist meist verbunden mit Umleitungen.

Symbolbild verwandter Artikel

Drei Jahre große Umleitung in Zittau

Bis zu 16 für viele Autofahrer relevante Straßenbaustellen könnten 2019 den Verkehr im Stadtgebiet zum Stocken bringen - allein acht davon auf Bundesstraßen. Eine dauert besonders lange.

Seit dem Frühjahr war das erste Teilstück der B96/Äußere Weberstraße zwischen Stadtring und Neuer Straße ausgebaut worden. Dazu gehörte auch die Kreuzung mit dem Ring. Dafür war der Stadtring an dieser Stelle bereits zwischen Mitte Juni und Anfang Juli erstmals voll gesperrt worden.

Die Baustelle auf der B96 wandert in den nächsten zwei Jahren stadtauswärts bis zur Kreuzung Äußere Weber-/Goldbach-/Rietschelstraße. "Der Abschnitt Töpferberg bis Neue Straße wurde wie geplant hergestellt", so die Lasuv-Sprecherin. "Das heißt, die Erschließungsarbeiten und der Straßenaufbau erfolgt 2019 bis zur Oberkante mit Mineralgemisch. Ab 2020 werden die Gehwege fertig gestellt und die Äußere Weberstraße mit Asphalt bis zur Neue Straße geschlossen." Das Lasuv hält damit die im September angekündigte Zeitschiene ein, hatte aber im Frühjahr noch gehofft, den Abschnitt Stadtring-Neue Straße auch bereits in diesem Jahr komplett fertigstellen zu können. Das sei aufgrund der komplexen Leitungsstruktur nicht möglich gewesen, hieß es aus dem Amt.

Der Ring ist komplett fertig. Die Arbeiten am Abschnitt Neue Straße - Rathenaustraße haben bereits begonnen.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.