merken

Senior blockiert Straßenbahn

Das gewagte Wendemanöver eines Autofahrers an der Haltestelle Hebbelplatz in Dresden lässt seinen Mercedes von der Bahnsteigkante rutschen.

© Roland Halkasch

Dresden. Etwas desorientiert kurvte ein Mercedes-Fahrer am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr über den Hebbelplatz in Richtung Steinbacher Straße und landete dabei prompt in der Haltestelle der Straßenbahn-Linien 2 und 12.

Als er sein Missgeschick bemerkte, soll er gewendet haben. Als er bei dem Manöver auch noch einer Fußgängerin ausweichen wollte, war es gänzlich um seine Fahrkunst geschehen: Der A-Klasse-Mercedes rutschte von der Bahnsteigkante ab und geriet in bedrohliche Schieflage.

Der Mann konnte sich aus seinem Auto retten, den Mercedes musste allerdings ein Abschleppwagen bergen. Das Abräumen des deplatzierten Pkws dauerte über eine Stunde, in der die beiden Linien der Straßenbahn umgeleitet wurden. (szo)

Anzeige
Schöne Ideen zum Fest  

„Ich habe gedacht, wir schenken uns nichts?“ Passende Geschenkideen für Weihnachten gibt‘s bei DDV-Lokal.de!

Polizeibericht vom 07. November

Einbruch in Kleintransporter

05.11.2018, 17 Uhr bis 06.11.2018, 7.30 Uhr / Dresden-Prohlis

Diebe schlugen in der Nacht zum Dienstag die Heckscheibe eines Ford Transits auf der Prohliser Allee ein und stahlen Werkzeug im Wert von rund 1000 Euro aus dem Laderaum. Die Höhe des Sachschadens wurde auf knapp 500 Euro geschätzt.

Trickbetrüger gescheitert

06.11.2018, 15.10 Uhr / Dresden-Wachwitz

Trickbetrüger haben am Dienstagnachmittag per Telefon versucht an das Geld eines älteren Ehepaars zu gelangen. Ein Mann sowie eine Frau riefen gemeinsam bei dem Paar an und gaben sich als Angehörige aus. Sie behaupteten 32000 Euro für den Kauf einer Immobilie zu benötigen. Die 80-Jährige und ihr 79-jähriger Gatte gingen nicht auf die Forderungen ein und informierten stattdessen die Polizei.

Garageneinbruch

05.11.2018, 22.30 Uhr bis 06.11.2018, 3.30 Uhr / Dresden-Gruna

In der Nacht zum Dienstag hebelten Einbrecher am Frauensteiner Platz eine Garagentür auf und stahlen unter anderem eine Kettensäge und eine Heckenschere. Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich auf rund 450 Euro. Der Sachschaden wurde mit rund 100 Euro beziffert.

Schwalbe gestohlen

05.11.2018, 22 Uhr bis 06.11.2018, 16 Uhr / Dresden-Klotzsche

Aus einer Tiefgarage an der Straße Zur Neuen Brücke haben Diebe in der Nacht zum Dienstag einen gelben Simson-Motorroller gestohlen. Der Wert der 36 Jahre alten Schwalbe wurde auf rund 1500 Euro geschätzt.

Rüttelplatte gestohlen

05.11.2018, 16 Uhr bis 06.11.2018, 8 Uhr / Dresden-Weißig

Einbrecher zerstörten in der Nacht zum Dienstag das Vorhängeschloss einer Baucontainer-Tür an der Straße Zum Hutbergblick und stahlen eine Rüttelplatte der Marke Weber. Angaben zum Wert liegen bislang noch nicht vor.

Kleintransporter aufgebrochen

06.11.2018, 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr / Dresden-Friedrichstadt

Dienstagnachmittag drangen Diebe am Messering auf noch unbekannte Weise in einen Kleintransporter Opel Movano ein und stahlen zwei Reisetaschen. In den Taschen befanden sich neben persönlichen Bekleidungsgegenständen auch ein Laptop und ein mobiles Navigationsgerät. Der Wert des Diebesgutes ist bislang nicht bekannt. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht. (szo)

1 / 6