merken

Senior kollidiert mit Straßenbahn

Am Freitagmorgen kommt es an der Haltestelle Zwinglistraße in Dresden zu einem folgenschweren Unfall.

© Tino Plunert

Dresden. Als eine Bahn der Straßenbahnlinie 2 am Freitagmorgen an der Haltestelle Zwinglistraße in Gruna einfährt, wartet dort auch ein älterer Herr. Noch bevor die Bahn ihre eigentlich Position erreicht hat und zum Stehen kommt, macht der Senior laut Augenzeugen einen Schritt auf die Bahn zu. Ersten Angaben zufolge gerät der eilige 80-Jährige dabei mit dem Fuß zwischen Bahnsteig und den stadteinwärtsfahrenden Zug.

Zwangspause für den Fahrer der Linie 2.
Zwangspause für den Fahrer der Linie 2. © Tino Plunert
Unfallaufnahme von Polizei und DVB.
Unfallaufnahme von Polizei und DVB. © Tino Plunert

Was nach einer dramatischen Bergung klingt, können Ersthelfer in wenigen Minuten bewältigen. „Noch bevor die Feuerwehr eintraf, war der Senior schon wieder befreit und konnte in ein Krankenhaus gebracht werden“, sagt Falk Lösch, Sprecher der Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB).

TOP Immobilien
TOP Immobilien
TOP Immobilien

Finden Sie Ihre neue Traumimmobilie bei unseren TOP Immobilien von Sächsische.de – ganz egal ob Grundstück, Wohnung oder Haus!

Für knapp eine Stunde mussten die stadteinwärts fahrenden Linien 1 und 2 einen Bogen um die Haltestelle Zwinglistraße fahren, mittlerweile pendle sich der reguläre Takt aber wider ein, so die DVB. (szo)

Polizeibericht vom 27. Juli

Motorräder gestohlen

25.07.2018, 16.00 Uhr bis 26.07.2018, 6.30 Uhr / Dresden-Plauen

Motorraddiebe stahlen zwischen Mittwoch und Donnerstag aus einer Tiefgarage an der Chemnitzer Straße eine schwarze Ducati Baujahr 2016 sowie eine sieben Jahre alte grün-schwarze Kawasaki Ninja. Beide Kräder haben einen Wert von jeweils über 20000 Euro.

Streit um Fahrrad eskalierte

27.07.2018, 0.30 Uhr / Dresden-Friedrichstadt

In der Erstaufnahmeeinrichtung an der Bremer Straße gerieten in der Nacht zum Freitag ein 30-jähriger Mazedonier und ein 34-Jähriger aus dem Kosovo wegen eines Fahrrades in Streit. In der Folge schlug der Ältere mit einem Schraubenschlüssel auf seinen Kontrahenten ein. Dieser erlitt leichte Verletzungen. Der Mazedonier begab sich kurz darauf mit mehreren Männern zu dem 34-Jährigen und bedrohte ihn. Gegen die beiden wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Schwalbe entwendet

25.07.2018, 18.30 Uhr bis 26.07.2018, 7 Uhr / Dresden-Johannstadt

Auf eine orangefarbene Schwalbe hatten es Diebe ebenfalls zwischen Mittwoch und Donnerstag abgesehen. Sie stahlen das Zweirad, Baujahr 1974, von der Florian-Geyer-Straße.

Geldbörse gestohlen

26.07.2018, 5.50 Uhr / Dresden-Hellerau

Einbrecher nutzen am Donnerstagmorgen ein offenstehendes Fenster und stiegen in eine Erdgeschosswohnung an der Karl-Liebknecht-Straße ein. Sie durchsuchten anschließend die Wohnräume und stahlen rund 150 Euro Bargeld aus einer Geldbörse.

Senior attackiert - Zeugen gesucht

26.07.2018, 6.30 Uhr / Dresden-Prohlis

Am Donnerstagmorgen ist ein 75-Jähriger an der Straßenbahnhaltestelle am Albert-Wolf-Platz von einem Mann attackiert worden. Dieser versuchte, den Senior mit einer Flasche zu schlagen. Ein junger Mann kam dem älteren Herrn zu Hilfe. Die Polizei bittet Zeugen und insbesondere den unbekannten Helfer, sich unter der Rufnummer 0351 / 483 22 33 zu melden.

Einbruch in Baumarkt

27.07.2018, 1.20 Uhr / Dresden-Laubegast

In der Nacht zum Freitag verschafften sich Einbrecher gewaltsam Zutritt zu einem Baumarkt an der Leubener Straße und stahlen zwei Klimageräte im Wert von rund 800 Euro. Die Täter lösten bei dem Einbruch einen Alarm aus und flüchteten noch vor dem Eintreffen der Polizei. Ihre Beute wurde in der Nähe des Marktes aufgefunden und sichergestellt. (szo)

1 / 6