Döbeln
Merken

Senioren geben sich die Kugel

Aktivitäten im Freien sind auch in der Corona-Krise möglich. Die WG Fortschritt hat den besten Boccia-Spieler gesucht.

Von Jens Hoyer
 1 Min.
Teilen
Folgen
60 Spieler traten beim Boccia-Turnier der WG Fortschritt an.
60 Spieler traten beim Boccia-Turnier der WG Fortschritt an. © Jens Hoyer

Döbeln. Die mehr als 20 Freizeitgruppen der Wohnungsgenossenschaft Fortschritt sind in der Corona-Krise ziemlich eingeschränkt in ihren Aktivitäten. Wenn etwas läuft, dann meist im Freien. Am Dienstag ist etwas gelaufen. Beim mittlerweile fünften Boccia-Turnier der Genossenschaft traten rund 60 Frauen und Männer in Vierergruppen an. 

Die meisten im gehobenen Alter. Beim Boccia geht es darum, Metallkugeln so nah wie möglich an einer kleinen Zielkugel zu platzieren. Dabei ist es auch erlaubt, gegnerische Kugel wegzuschießen, um sich einen Vorteil zu verschaffen.

Die Wohnungsgenossenschaft Fortschritt nutzt dafür die Boccia-Anlage auf dem Mehrgenerationensportplatz in Döbeln Ost II. Einige Gruppen hätten die Möglichkeit zum Training genutzt, sagte Elke Makk, Mitarbeiterin der Genossenschaft. Auf der Anlage kann nach Lockerung der Bestimmungen nach Anmeldung wieder Sport getrieben werden. 

Auch andere Gruppen nutzten diese Möglichkeit, um sich im Freien zu treffen, so Makk. Ansonsten liegen die meisten Aktivitäten in Innenräumen brach. Nur die Akkordeongruppe treffe sich, weil sie die nötigen Mindestabstände einhalten könne, sagte Vorstand Sven Viehrig.

Anzeige
Auf die Kisten, fertig, los!
Auf die Kisten, fertig, los!

Das 4. Döbelner-Stadtwerke-Seifenkistenrennen rückt näher und lädt alle Rennbegeisterten am 3. September ab 10 Uhr in den Döbelner Ortsteil Großsteinbach ein. Freut Euch auch auf ein buntes Programm.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.