merken

Seniorin fällt auf Betrüger rein

Zittau. Eine 76-jährige Frau ist am Montagnachmittag in Zittau mutmaßlichen Trickbetrügern in die Falle gegangen. Wie die Polizei mitteilt, bekam die Geschädigte einen Anruf von einer unbekannten Frau, welche sich als gute Bekannte ausgab.

Zittau. Eine 76-jährige Frau ist am Montagnachmittag in Zittau mutmaßlichen Trickbetrügern in die Falle gegangen. Wie die Polizei mitteilt, bekam die Geschädigte einen Anruf von einer unbekannten Frau, welche sich als gute Bekannte ausgab. Die Täterin schilderte eine Notlage mit ihrer Bank und gab an, kurzfristig 8 000 Euro zu benötigen. Die Rentnerin hob den Betrag bei ihrer Bank ab und übergab ihn einem Kurier. Erst als sie ihre Bekannte zurückrief, stellte sie den Betrug fest. Die Seniorin benachrichtigte die Polizei, welche die Ermittlungen aufnahm.

Anzeige
Auf der Suche nach dem eigenen Talent

Vorbeikommen, entdecken, mitmachen — wenn in Weißwasser und Zittau die "Lange Nacht der Volkshochschulen" ist. 

Auch in Hoyerswerda erhielt die Polizei am Montag gleich drei Hinweise zu Enkeltrickbetrügern, welche sich telefonisch mit Senioren in Verbindung gesetzt hatten. Glücklicherweise reagierten hier laut Polizei alle Betroffenen richtig und brachen die Gespräche ab. Dennoch rät die Polizei wiederholt zu besonderer Vorsicht, wenn vermeintliche „Verwandte“ mit Geldsorgen telefonisch um Hilfe bitten. (SZ)