merken

Döbeln

Sichere Einnahme über 20 Jahre

Der Stromversorger Envia und die Stadt Roßwein haben einen neuen Konzessionsvertrag unterschrieben. Nutznießer sind auch die Badbesucher.

Roßwein erhält bis 2041 jährlich 196.000 Euro aus dem Vertrag mit Envia.
Roßwein erhält bis 2041 jährlich 196.000 Euro aus dem Vertrag mit Envia. ©  dpa (Symbolbild)

Roßwein. Der aktuelle Stromkonzessionsvertrag läuft zwar noch bis Dezember 2021. Trotzdem haben die Kommune und der Versorger Envia schon einen Folgevertrag unterschrieben. Der sichert der Stadt Roßwein bis 2041 jährliche Einnahmen in Höhe von rund 196.000 Euro zu.

„Das Geld fließt in den Haushalt“, so Bürgermeister Veit Lindner (parteilos). Einzelne Investitionen kann er damit nicht verbinden. Aber: „Diese Einnahmen helfen etwa, die Eintrittspreise in Frei- und Hallenbad erschwinglichen zu halten.“ Insgesamt kämen sie öffentlichen Einrichtungen und den Nutzern dort zugute.

Shopping und Events im ELBEPARK Dresden

180 Läden und Filialen und umfassende Serviceleistungen sorgen beim Shopping für ein Erlebnis. Hier stehen Ihnen 5.000 Parkplätze zur Verfügung.

Mit dem Vertrag gestattet die Kommune dem Energiedienstleister, in öffentliche Straßen und Wegen Stromleitungen zu verlegen und zu betreiben. Als Gegenleistung bekommt die Stadt jedes Jahr den festgelegten sechsstelligen Betrag. Damit haben beide Seiten langfristig Planungssicherheit, auch bei Investitionen. Mitnetz Strom will 2020 zum Beispiel die Mittelspannungskabel in der Bahnhofstraße zwischen der Netzstation Etzdorfer Straße und der Feuerwehr erneuern. (DA/sig)