Merken

Sicherheitsmann überwältigt Dieb

Auf der Reitbahnstraße im Stadtzentrum will ein 22- Jähriger aus einem unverschlossenen Auto ein Portemonnaie stehlen - und wird dabei ertappt. Beim Versuch zu fliehen, setzt er Pfefferspray ein.

Teilen
Folgen
© Symbolbild: dpa

Dresden. Auf der Reitbahnstraße im Stadtzentrum ist am Samstagnachmittag ein 22- Jähriger festgenommen worden, gegen den bereits zwei Haftbefehle vorlagen. Der junge Mann aus Algerien wurde jedoch nicht zufällig erkannt und von der Polizei mitgenommen, sondern kurz nach dem Verübern eines Diebstahls auf frischer Tat gestellt.

Der 22-Jährige hatte versucht, einem 49-Jährigen das im unverschlossenen Auto abgelegte Portemonnaie zu stehlen. Dabei blieb der Dieb nicht unbemerkt, woraufhin es zu einer kurzen Rangelei kam. Zwar konnte er sich losreißen, jedoch wurde der Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes auf ihn aufmerksam.

Nach kurzer Flucht holte der Sicherheitsmann den 22-Jährigen ein, der sofort versuchte, sich mit Pfefferspray zu wehren. Dieses schlug ihm der Verfolger jedoch aus der Hand und hielt ihn fest bis zum Eintreffen der Polizei. Nach der Überprüfung der Personalien wurde der 22-Jährige ins Gefängnis gebracht. (szo)

Polizeibericht vom Wochenende

Drei brennende Autos

Zeit: 01.04.2016 gegen 22:10 Uhr
Ort: Dresden, Saxoniastraße

Ein auf der Saxoniastraße abgestellter Peugeot brannte am Freitagabend. Angaben zur Höhe des entstandenen Schadens liegen noch nicht vor.

Zeit: 03.04.2016 gegen 00:45 Uhr und 02:25 Uhr
Ort: Dresden, Merianplatz und Wölfnitzer Ring

In der Nacht von Samstag zu Sonntag brannte zunächst ein auf dem Merianplatz abgestellter VW Crafter. Später geriet ein auf dem Wölfnitzer Ring stehender Kleintransporter Iveco in Brand. Dieses Feuer konnte noch frühzeitig gelöscht werden, sodass sich der Schaden auf den entzündeten Reifen begrenzte.

Die Kriminalpolizei hat in allen drei Fällen die Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung aufgenommen.

Autoknacker festgenommen

Zeit: 02.04.2016 gegen 07:30 Uhr
Ort: Dresden, Helgolandstraße

Polizeibeamte stellten am Samstagmorgen einen 40-Jährigen auf der Helgolandstraße fest. Dieser fuhr unter Einfluss von Drogen und Alkohol ein Fahrrad. Doch damit nicht genug: Im Rucksack des Mannes entdeckten die Polizisten Gegenstände, die zum Einbruch in einen Seat am Dammweg passten. Bei der Personenüberprüfung wurde bekannt, dass gegen den vorläufig Festgenommenen bereits ein Haftbefehl vorlag. Er wurde ins Gefängnis gebracht.

Scheinwerfer und Navigationsgerät aus Skoda gestohlen

Zeit: 02.04.2016, 00:55 Uhr bis 09:00 Uhr
Ort: Dresden-Briesnitz

Unbekannte öffneten in der Nacht zum Samstag einen auf dem Borngraben abgestellten Skoda Octavia und stahlen dessen Scheinwerfer sowie das integrierte Navigationsgerät. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf etwa 4000 Euro.

1 / 3