merken

Sebnitz

Sie demonstrieren nicht nur

Gymnasiasten gingen kürzlich unter dem Motto „Thursday for Future“ in Sebnitz auf die Straße. Jetzt greifen sie zum Spaten.

Matthias, Theo und Lukas (v.l.n.r.) sind Zehntklässler aus dem Sebnitzer Goethe-Gymnasium. Sie haben unlängst in Hinterhermsdorf Bäume gepflanzt. © Dirk Zschiedrich

Mit ihrer Aktion „Thursday for Future“ sorgte das Sebnitzer Goethe-Gymnasium vor allem in den sozialen Netzwerken für einen regen Disput über Sinn oder Unsinn solcher Aktionen. Die Gymnasiasten hatten sich am letzten Donnerstag im März als erstes Gymnasium im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge dem Aufruf der 16-jährigen Schwedin Greta Thunberg angeschlossen. Das Mädchen hatte im Sommer vergangenen Jahres zunächst allein wöchentlich gestreikt. Seit Monaten boykottieren mit ihren Aktionen „Friday for Future“ in vielen Ländern junge Leute aus Protest gegen mangelnde Klimaschutzbemühungen einmal pro Woche den Unterricht. Die Sebnitzer Gymnasiasten nutzen dafür am 28. März die Pause beziehungsweise den verkürzten Unterricht für ihre Kundgebung. Sie wollen aber nicht nur für Umwelt und Klimaschutz demonstrieren. Die Sebnitzer Gymnasiasten packen an. Auf der Kundgebung wurde das durch den Schülerratsvorsitzenden Paul Löser bereits angekündigt. Inzwischen gab es bereits eine Aktion. So haben sich zum Beispiel Zehntklässler an einem Bildungs- und Aktionstag des Nationalparkzentrums in Bad Schandau beteiligt. Sie haben im Sebnitzer Ortsteil Hinterhermsdorf neue Bäume gepflanzt. Ihr Beitrag zum Klimaschutz. Und sie wollen noch mehr tun. Sie werden sich auch am offiziellen Frühjahrsputz in der Stadt Sebnitz beteiligen. Und sie haben sich schon ein Projekt gesucht. An diesem Tag wollen sie auf dem Busbahnhof saubermachen, ein Ort, den die meisten Schüler täglich frequentieren. Allerdings hinterlassen dort offenbar nicht nur die Gymnasiasten oder Schüler überhaupt ihre Spuren. Vor allem die Parkanlagen und die Bereiche hinter den Bänken vermüllen zunehmend. (SZ)

Anzeige
Symbolbild Anzeige

Durchblättern und viel sparen

Frisch, lebendig und lesefreundlich. Stöbern Sie hier online in den aktuellen Magazinen und Partnerangeboten.

Sie wollen noch besser informiert sein? Schauen Sie doch mal auf www.sächsische.de/sebnitz vorbei.

Für Informationen zwischendurch aufs Handy können Sie sich unter www.szlink.de/whatsapp-regio anmelden.