merken
Dresden

Sieben Anzeigen nach Neustadt-Kontrolle

Die Dresdner Polizei zeigt in der Neustadt Präsenz und verhindert dabei ein Verbrechen.

In der Neustadt waren am Wochenende viele Polizisten unterwegs.
In der Neustadt waren am Wochenende viele Polizisten unterwegs. © René Meinig

Dresden. In der Nacht zum Samstag  hat die Polizei in der Dresdner Neustadt einen Einsatz zur Bekämpfung der Straßenkriminalität durchgeführt. Das geht aus dem Polizeibericht hervor. 

Die Beamten kontrollierten insgesamt 51 Menschen. Dabei kam es zu sieben Strafanzeigen. Drei Deutsche im Alter von 17, 24 und 27 Jahren und zwei tunesische Staatsangehörige im Alter von 24 und 25 Jahren müssen sich wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten. Bei ihnen fanden die Polizisten jeweils geringe Mengen von Cannabis. Gegen einen 32-jährigen Deutschen wird wegen Körperverletzung ermittelt. Er hatte offenbar einen anderen Mann geschlagen.

PPS Medical Fitness
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie
Das Gesundheitszentrum für die ganze Familie

Sie wollen mehr Fitness und Gesundheit in Ihr Leben bringen? Lernen Sie die vielen Gesundheitskurse und Angebote kennen und lassen Sie sich von den umfangreichen Angeboten von PPS Medical Fitness begeistern!

Außerdem bemerkten die Polizisten zwei Männer, die einen Motorroller schoben. Als sie die Beamten sahen, ließen sie den Roller stehen und flüchteten. Das Fahrzeug hatten die Unbekannten offenbar kurz zuvor auf der Louisenstraße entwendet.
Insgesamt waren 33 Polizeibeamte im Einsatz. (SZ/soa)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier

Mehr zum Thema Dresden