merken

Meißen

Sieben Hakenkreuze gesprüht

Die verfassungswidrigen Symbole befinden sich an der Fassade eines Gebäudes an der Meißner Straße. Nun ermittelt die Polizei.

©  dpa/Symbolbild

Radebeul. Unbekannte haben an eine Hauswand eines leerstehenden Gebäudes an der Meißner Straße in Radebeul insgesamt sieben Hakenkreuze angebracht.

Die Täter sprühten die Symbole mit schwarzem Farbspray auf die Fassade. 

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Sachbeschädigung. (SZ)

Aus dem Polizeibericht

Einbruch in Sporthalle

Riesa. In der Nacht zum Dienstag sind Unbekannte in eine Sporthalle an der Greizer Straße eingebrochen. Die Täter hebelten die Eingangstür auf und stahlen eine Geldkassette mit rund 30 Euro und einen Flachbildfernseher im Wert von rund 200 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 150 Euro. (SZ)

Stühle gestohlen

Riesa. Unbekannte sind in der Nacht zum Dienstag in das Außengelände einer Firma am Sportlerweg eingedrungen und haben acht Stühle gestohlen. Die Täter überwanden den Zaun und entwendeten die Ausstellungsstücke, die mit einer Kette gesichert waren. Der Schaden wurde auf rund 500 Euro beziffert. (SZ)

1 / 2